Road to Wrestlemania

28. Januar 2019 05:53; Akt: 28.01.2019 06:02 Print

WWE Royal Rumble 2019: Alle Ergebnisse und Videos

von Phillip Platzer - Geniale Action in der WWE! Mit einem großartigen Royal Rumble startete die Road to Wrestlemania 35: Alle Ergebnisse und Videos!

DUELL: Das große Wrestler-Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das WWE Royal Rumble 2019 ist geschlagen! Im Baseball-Stadion von Phoenix, Arizona wurden die Weichen für Wrestlemania 35 gestellt. Wir haben alle Ergebnisse und Videos zum Royal Rumble.

Umfrage
Wie hat Ihnen der WWE Royal Rumble 2019 gefallen?
33 %
25 %
22 %
20 %
Insgesamt 191 Teilnehmer

Brock Lesnar musste seinen WWE Universal-Championship gegen Finn Balor auf's Spiel setzen, WWE-Champion Daniel Bryan bekam es mit AJ Styles zu tun. Natürlich standen auch beide Damen-Gürtel auf dem Spiel.

Das Highlight waren aber die beiden Rumble-Matches, seit heute kennen wir die Nr.1-Contender für Wrestlemania 35.

+++ ACHTUNG! Folgender Artikel enthält massive Spoiler! Wer sich den Royal Rumble 2019 noch ansehen möchte, der sollte ab hier nicht mehr weiterlesen! +++

Schon in der Kickoff-Show fielen zwei Titel-Entscheidungen. Shinsuke Nakamura konnte sich den US-Title von Rusev zurückholen, Buddy Murphy verteidigte den Cruiserweight-Gürtel in einem Fatal-4-Way gegen Akira Tozawa, Hideo Itami und Kalisto.

Die Main-Show begann mit einem absoluten Kracher! Becky Lynch und Asuka lieferten sich einen genialen Fight um den Smackdown Women's Title. Dabei lieferten die beiden unfassbare Stunts ab - am Ende siegte die Japanerin nach einem verrückten Aufgabegriff und behält ihren Titel. Die 48.000 Fans standen aber hinter Becky, die enttäuscht abzog.

Nach dem Technik-Feuerwerk der Damen wirkte das nächste Match wie eine Wirtshausschlägerei. Die hatte es aber natürlich auch in sich. The Miz und Shane McMahon sind am Ziel ihrer Träume und krönten sich gegen The Bar zum "Best Tag Team in the World" und luchsten Sheamus und Cesaro die Smackdown-Titel ab. Mit einer unfassbaren Shooting Star Press holte Shane O'Mac den Sieg nach Hause. Wow!

Ronda Rousey hat auch ihren bislang härtesten WWE-Kampf überstanden. Sasha Banks brachte die UFC-Legende mehrere Male an den Rand einer Aufgabe. Wie schon im Smackdown-Damen-Match war die Halle von der Performance der beiden Wrestlerinnen schwer begeistert. Immer noch Raw Women's Champion: Rowdy Ronda Rousey!


Völlige Eskalation im Damen-Royal Rumble! Es wurde nämlich doch noch der große Abend für Becky Lynch! Nachdem Lana sich verletzt hatte, nahm "The Man" ihren Platz ein und kämpfte sich in die Final-4 mit Charlotte Flair, Bayley und Nia Jax. Nachdem Becky Nia rauswarf folgte eine böse Attacke, doch Lynch holte sich mit nur einem guten Bein den Sieg. Becky hat ihr Main-Event für Wrestlemania in der Tasche! Es wird wohl ein Fight gegen Ronda Rousey - Becky! Becky! Becky!


Nach dem sensationellen Triumph von Becky Lynch war beim WWE-Championship-Match zwischen Daniel Bryan und AJ Styles die Luft raus beim Publikum. Die beiden Top-Stars lieferten sich eine brutale Schlacht, erst gegen Ende des Matches wachten die Fans wieder auf - denn die Sache ging nicht mit rechten Dingen aus. Erick Rowan tauchte plötzlich auf und verhalf Bryan mit einem Chokeslam gegen AJ zum Sieg. Hat sich der rothaarige Riese Daniels Weltverbesserer-Clan angeschlossen? Es sieht ganz danach aus, die endgültige Antwort bekommen wir aber erst bei Smackdown!


David gegen Goliath - oder Finn Balor gegen Universal-Champion Brock Lesnar! Die lange Wrestling-Nacht erreichte schön langsam ihren Höhepunkt. Viel hat nicht gefehlt, dass das "Beast" endlich geschlagen ist - Finn brachte Lesnar so nah an eine Niederlage, wie schon lange niemand mehr. Nach einem Coup de Grace drehte Brock das entscheidende Cover von Balor in einen verheerenden Kimura-Lock um, Balor musste aufgeben. Nach seinem glücklichen Sieg zuckte Lesnar noch aus und verpasste Finn ein paar Suplexes und einen F5.


Das Main-Event bildete traditionell das 30-Men-Royal-Rumble-Match - es musste ja schließlich noch ein Wrestlemania-Gegner für Brock Lesnar oder Daniel Bryan ermittelt werden. Nummer eins zog Elias, der sich noch eine kleine Jam-Session mit Überraschungsteilnehmer Jeff Jarrett gönnte.

Als Nummer 30 mischte sich plötzlich Nia Jax ein und kassierte einen RKO und einen 619, sie wollte unbedingt bei den Männern mitkämpfen.

Am Ende standen nur noch Andrade und Dolph Ziggler im Ring, doch draußen lagen auch noch Seth Rollins und Braun Strowman herum - die beiden blieben auch bis zum Schluss im Match.

Seth Rollins glückte die Sensation! Mit einem Curb-Stomp an der Ring-Kante schickte er Strowman in den Abgrund! Genial!


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.