Smackdown künftig am Freitag

24. Mai 2018 16:01; Akt: 24.05.2018 16:01 Print

WWE verlängert PPVs und ändert die Beginn-Zeiten

Achtung WWE-Fans! Der Wrestling-Marktführer ändert künftig die Beginn-Zeiten von den PPV-Veranstaltungen. Smackdown wird auf Freitag verschoben.

DUELL: Das große Wrestler-Duell

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der WWE gibt es weitere Umstrukturierungen. Der Wrestling-Marktführer verlängert die PPV-Veranstaltungen um eine Stunde, dafür gibt es frühere Beginnzeiten. Ab 2019 wird außerdem Smackdown wieder auf den Freitag verlegt.

Seit WWE Backlash veranstaltet die Company nur noch gemeinsame PPVs mit Raw- und Smackdown-Superstars. Damit beide Roster genügend Aufmerksamkeit in den Großveranstaltungen bekommen und die Mid-Card nicht völlig untergeht, werden normale PPVs künftig vier Stunden, die ganz großen Events fünf Stunden dauern.

Money in the Bank startet um 1 Uhr

Wichtig auch für Fans in Europa: Großveranstaltungen starten bereits um 1 Uhr unserer Zeit. Die Kickoff-Shows laufen künftig ab Mitternacht. Bereits am 17. Juni bei WWE Money in the Bank gelten die neuen Zeiten.

Im Zuge eines neuen TV-Deals mit FOX Sports wird Smackdown LIVE ab 2019 nicht mehr am Dienstag, sondern wie auch früher schon, jeden Freitag über die Bühne gehen. Knapp eine Milliarde Dollar soll die WWE dabei einnehmen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Heute Sport)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.