CINN Kino App

25. August 2017 10:28; Akt: 19.09.2017 17:55 Print

Wiener App-Startup möchte Kinobesuche steigern

CINN-App-Co-Founder Ivan Stojkovic, Josef Korntheuer (Bild: Hersteller)

CINN-App-Co-Founder Ivan Stojkovic, Josef Korntheuer (Bild: Hersteller)

Fehler gesehen?

Sinkende Kinobesuchszahlen und Jugendliche, die lieber Pokemon fangen oder „Game of Thrones“ schauen anstatt ins Kino zu gehen – damit kämpfen die Kinobetreiber seit einigen Jahren.

Nach einem guten Kinojahr 2015 (+5,3% zum Vorjahr) gab es 2016 einen Rückgang bei den Kinobesuchern um 5,2%. Vor allem die Weiten des Internets ermöglichen viele Möglichkeiten, den Bedürfnissen nach visueller Unterhaltung nachzugehen.

Die beiden Startup-Gründer Josef Korntheuer und Ivan Stojkovic wollen den Kinos nun unter die Arme greifen und mithilfe ihrer neuen Kino-App CINN langfristig mehr Besucher in die Kinos locken.

CINN möchte Menschen ins Kino bringen, die ansonsten zuhause bleiben würden

Jeder kennt es: Man möchte einen bestimmten Kinofilm sehen, findet aber spontan keine Kinobegleitung. Der Partner möchte sich lieber etwas anderes anschauen, und
die Freunde haben den Film schon gesehen.

„Es gibt Leute, die dann auch alleine ins Kino gehen, aber die Mehrzahl der Menschen geht lieber in Gesellschaft ins Kino“, veranschaulicht Josef Korntheuer (Co-Founder).

CINN bietet eine Lösung: Innerhalb weniger Klicks auf dem Smartphone kann ein neues Kinoevent mit CINN
erstellt werden. Menschen mit dem selben Filmgeschmack finden einander und können den Film gemeinsam genießen.

Mit dieser App gehen im Optimalfall zwei Menschen ins Kino, die ansonsten zuhause bleiben würden" - das sind rund 20 bis 26 Euro mehr Umsatz für einen Kinobetreiber.

Auch für Kinobesucher, die als Gruppe ins Kino gehen, bietet die neue Kino-App innovative Ansätze: Je größer die Kinogruppe ist, desto günstiger sollen die Kinokarten werden. Und das Organisieren des Kinoevents innerhalb des Freundeskreises wird spielerisch einfach.

10 Kinos bereits an Bord

Mit der Dieselkino-Kette hat CINN den idealen Partner für die Testphase gefunden. Los geht’s im vierten Quartal 2017 mit der Veröffentlichung der Android-App im Google Play-Store. 2018 soll dann die iOS-Version der Kino-App folgen.

Link

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(sb)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.