4. bis 9. Oktober

25. September 2018 13:27; Akt: 25.09.2018 13:27 Print

Moment! Festival - im TAG wird wieder improvisiert

Das Improv Festival Vienna bietet einzigartige Vorstellungen mit Stars der Szene im Theater an der Gumpendorferstraße.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kein Skript, keine Vorlaufzeit und kein Auge, das trocken bleibt! Einmal im Jahr versammeln sich hochkarätige Kapazunder der internationalen Improvisations-Theater-Szene in Wien, um mit den TAG-Sport-vor-Ort-Allstars für großartige Unterhaltung zu sorgen.

Nur das Format der Darbietung steht vorab fest. Tagsüber wird jeweils eine spezielle Arbeitsweise oder ein konkretes Format unter der Leitung eines/r Künstlers/in gemeinsam trainiert, und in der Show um 19.30 Uhr präsentiert. Auf der Bühne wird englisch gesprochen. HIER ein Zusammenschnitt einiger Szenen aus den letzten beiden Jahren.

Wie üblich bietet das TAG auch dieses Jahr Improvisations-Theater-Begeisterten mit und ohne Vorkenntnissen ImproWorkshops unter der Leitung der internationalen Impro-Stars an. Weitere Infos und Tickets für die Vorstellungen gibt es HIER.

Die Shows:

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 19.30 Uhr: NABELSHOW presented by Jim Libby (US/AT) & DEEP DREAM presented by Inbal Lori (IL)

Freitag, 5. Oktober 2018, 19.30 Uhr: QUOTABLE WOMEN presented by Patti Stiles (AU) & RADIO LOVE presented by Jim Libby (US/AT)

Samstag, 6. Oktober 2018, 19.30 Uhr: CONNECTIONS presented by Ruth Bratt (GB) & THE FESTIVAL CAST presented by Nick Byrne (AU)

Sonntag, 7. Oktober 2018, 19.30 Uhr: THE PLAY presented by Dan O’Connor (US)

Montag, 8. Oktober 2018, 19.30 Uhr: UNDER THE MOONLIGHT presented by Mico Pugliares (IT) & DE MAAT presented by Jim Libby (US/AT)

Dienstag, 9. Oktober 2018, 19.30 Uhr: IMPRO LIGHTBOX presented by Frank BuzZ (FR)

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.