Achtung SPOILER!!!

28. April 2019 15:18; Akt: 28.04.2019 15:24 Print

"Avengers" Easter Egg gibt Hinweis, was noch kommt

Achtung! Dieser Text ist nur etwas für Fans, die "Avengers: Endgame" bereits gesehen haben. (Oder denen Spoiler egal sind)

Bildstrecke im Grossformat »
Thor (Chris Hemsworth) wird nicht umsonst der Donnergott genannt. Von links: Captain Marvel/Carol Danvers (Brie Larson), Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson), War Machine/James Rhodey (Don Cheadle), Thor (Chris Hemsworth), Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) und Rocket (mit der Stimme von Bradley Cooper) bei einem Einsatz im All. Die Avengers halten zusammen. Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner) meldet sich freiwillig für einen gefährlichen Einsatz. Nebula (Karen Gillan) Black Widow (Scarlett Johansson) und Hawkeye (Jeremy Renner) bereiten sich auf den wichtigsten Einsatz ihres Lebens vor. Nebula (Karen Gillan) und Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) machen sich bereit. War Machine (Don Cheadle) und Hawkeye (Jeremy Renner) haben noch eine Rechnung mit Thanos offen. Von links: Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner), Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd) und Nebula (Karen Gillan) Von links: Nebula (Karen Gillan) und War Machine (Don Cheadle) Von links: Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner), War Machine/James Rhodey (Don Cheadle), Iron Man/Tony Stark (Robert Downey Jr.), Captain America/Steve Rogers (Chris Evans), Nebula (Karen Gillan), Rocket (mit der Stimme von Bradley Cooper), Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd) und Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) besprechen, wie Thanos fatales Fingerschnippen rückgängig gemacht werden könnte. Thor (Chris Hemsworth) hadert damit, Thanos nicht aufgehalten zu haben. Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.) und Nebula (Karen Gillan) sind im Weltall gestrandet und versuchen alles, um ihr Raumschiff zurück zur Erde zu bringen, bevor die lebenserhaltenden Systeme versagen. Natasha Romanoff alias Black Widow (Scarlett Johansson) spürt ihren alten Freund Clint auf. Steve Rogers alias Captain America (Chris Evans) glaubt immer noch daran, Thanos' Taten ungeschehen machen zu können. Nur er ist von den ursprünglichen Guardians of the Galaxy übrig: Rocket (mit der Stimme von Bradley Cooper). Clint Barton alias Hawkeye (Jeremy Renner) hat eine neue Frisur und viel Wut im Herzen. Im "Endgame" soll er als Ronin auftreten. Totgeglaubt, aber plötzlich wieder zurück: Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd) Thor (Chris Hemsworth) hat eine Rechnung mit Thanos offen. Seine mächtige Hammeraxt konnte den Bösewicht nicht aufhalten. Noch hängt Thanos' Rüstung als Vogelscheuche im Feld. Der Bösewicht wird jedoch wieder gegen die Avengers ins Gefecht ziehen. Von links: War Machine (Don Cheadle) und Ant-Man (Paul Rudd) Steve Rogers/Captain America (Chris Evans) "Avengers: Endgame" Bruce Banner (Mark Ruffalo) Von links: Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson), Captain America/Steve Rogers (Chris Evans), Bruce Banner (Mark Ruffalo), und War Machine/James Rhodes (Don Cheadle) Nebula (Karen Gillan) Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.) Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.) Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.) Von links: Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) und Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) Von links: Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner), War Machine/James Rhodes (Don Cheadle), Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd), Rocket (voiced by Bradley Cooper), Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlet Johansson), Thor (Chris Hemsworth) und Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) "Avengers: Endgame"

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Avengers: Endgame" ist das erste Marvel Movie, das im Abspann keine zusätzliche Szene hat, die darauf hinweist, wie es weitergeht. Seit Iron Man 2008 kam bisher in jedem Film ein solcher Clip vor.

Easter Egg ist der Hammer
Ganz ohne Hinweis auf die Zukunft kommt aber auch der neueste Avengers-Film nicht aus. Denn hält man bis ganz zum Schluss durch, ist doch noch ein Easter Egg versteckt. Wenn ganz am Ende des Abspanns der Bildschirm schwarz wird und nur noch das Marvel Studios Logo zu sehen ist, hört man ein Geräusch, als wenn ein Hammer auf einen Amboss schlagen würde.

Hinweis auf die Zukunft der Marvel-Helden
Dieses Geräusch versetzt Nerds und Marvel-Kenner überall auf der Welt in Ekstase. Viele Fans und auch die üblicherweise gut informierten Branchenjournalisten des "Hollywoodreporter" glauben, dass dieses Geräusch verraten könnte, wohin das Marvel-Universum steuert.

Einige der plausibelsten Theorien, was das Hämmern bedeuten könnte

(Leider lässt es sich dabei nicht vermeiden, Details aus "Avengers: Endgame" zu verraten. Das ist eine dicke, fette SPOILER-Warnung)

Thor schmiedet einen neuen Hammer
Das letzte Mal als Chris Hemsworth (Thor) seinen Hammer Mjolnir sah, verschwand Captain America damit in die Vergangenheit. Der Held kehrt zwar zurück, der Mjolnir bleibt aber verschwunden.

Das Schmiede-Geräusch könnte also darauf hinweisen, dass Thor einen neuen Hammer schmiedet. Vielleicht schenkt er ihn ja Valkyrie (Tessa Thompson), die die neue Königin von Asgard ist und dringend eine schlagkräftige Waffe gebrauchen könnte.

Geräusch kein Hinweis auf die Zukunft, sondern erklärt die Vergangenheit
Woher bekam Captain America den neuen Schild für Sam Wilson (Anthony Mackie), nachdem Thanos (Josh Brolin) den alten ruiniert hat? Das Hämmern konnte das erklären.

Ein neuer Iron Man entsteht
Die weitverbreitste Theorie ist, dass das Hämmern auf Iron Mans Anzug verweist. Wer sich noch an "Iron Man" aus dem Jahr 2008 erinnert: Als Tony Stark damals, gegangen in einer Höhle in Afghanistan, seinen allerersten Anzug bastelte, soll sich das Geräusch genauso angehört haben. Es wird also spekuliert, dass ein neuer Iron-Man-Anzug entsteht. In den Comic-Vorlagen wird James Rhodes (Don Cheadle) der neue Held im Metallpyjama und löst Tony Stark ab.

Iron Lad hat seinen ersten Auftritt
Durch die Fusion der Disney Studios mit Fox ergeben sich komplett neue Möglichkeiten. Früher waren viele Superhelden für Marvel tabu. Das hat sich durch den Zusammenschluss der Firmen geändert. Es könnte also sein, dass bald die Fantastic Four auftauchen. Oder besser gesagt: Die Young Avengers. Nathaniel Richards, der sich selbst Iron Lad (Lad heißt Bursch, Anm.) nennt.
Er ist der Sohn von Fantastic-Four-Chef Reed Rchards und Sue Storm.

Doctor Victor Von Doom löst Thanos als Schurke ab
Jeder Film braucht einen Bösewicht und Thanos ist Geschichte. Das Hämmern könnte ein Hinweis auf seinen Nachfolger sein. In der deutschen Übersetzung der Comics heißt Von Doom auch Dr. Unheil oder Dr. Untergang. Er macht den Fantastic Four das Leben zur Hölle und trägt eine metallene Maske. Sollte Marvel Dr. Doom einführen, könnte es das Schmieden jener Maske gewesen sein, das Kinobesucher am Ende von "Avengers: Endgame" gehört haben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tobias am 28.04.2019 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es endet wie es begonnen hat..

    ich würd eher sagen... es endet so wie es begonnen hat... mit den Schlägen auf dem Amboss... einfach nur als Hinweis wie alles begonnen hat... ohne irgendeinen versteckten Hinweis...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Tobias am 28.04.2019 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es endet wie es begonnen hat..

    ich würd eher sagen... es endet so wie es begonnen hat... mit den Schlägen auf dem Amboss... einfach nur als Hinweis wie alles begonnen hat... ohne irgendeinen versteckten Hinweis...