Erfolgreichster Kinostart aller Zeiten

29. April 2019 07:49; Akt: 30.04.2019 17:39 Print

"Avengers: Endgame" bricht alle Rekorde

Obwohl der neueste Marvel-Streifen erst seit wenigen Tagen in den Kinos läuft, setzt er neue Maßstäbe.

Bildstrecke im Grossformat »
Thor (Chris Hemsworth) wird nicht umsonst der Donnergott genannt. Von links: Captain Marvel/Carol Danvers (Brie Larson), Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson), War Machine/James Rhodey (Don Cheadle), Thor (Chris Hemsworth), Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) und Rocket (mit der Stimme von Bradley Cooper) bei einem Einsatz im All. Die Avengers halten zusammen. Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner) meldet sich freiwillig für einen gefährlichen Einsatz. Nebula (Karen Gillan) Black Widow (Scarlett Johansson) und Hawkeye (Jeremy Renner) bereiten sich auf den wichtigsten Einsatz ihres Lebens vor. Nebula (Karen Gillan) und Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) machen sich bereit. War Machine (Don Cheadle) und Hawkeye (Jeremy Renner) haben noch eine Rechnung mit Thanos offen. Von links: Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner), Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd) und Nebula (Karen Gillan) Von links: Nebula (Karen Gillan) und War Machine (Don Cheadle) Von links: Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner), War Machine/James Rhodey (Don Cheadle), Iron Man/Tony Stark (Robert Downey Jr.), Captain America/Steve Rogers (Chris Evans), Nebula (Karen Gillan), Rocket (mit der Stimme von Bradley Cooper), Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd) und Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) besprechen, wie Thanos fatales Fingerschnippen rückgängig gemacht werden könnte. Thor (Chris Hemsworth) hadert damit, Thanos nicht aufgehalten zu haben. Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.) und Nebula (Karen Gillan) sind im Weltall gestrandet und versuchen alles, um ihr Raumschiff zurück zur Erde zu bringen, bevor die lebenserhaltenden Systeme versagen. Natasha Romanoff alias Black Widow (Scarlett Johansson) spürt ihren alten Freund Clint auf. Steve Rogers alias Captain America (Chris Evans) glaubt immer noch daran, Thanos' Taten ungeschehen machen zu können. Nur er ist von den ursprünglichen Guardians of the Galaxy übrig: Rocket (mit der Stimme von Bradley Cooper). Clint Barton alias Hawkeye (Jeremy Renner) hat eine neue Frisur und viel Wut im Herzen. Im "Endgame" soll er als Ronin auftreten. Totgeglaubt, aber plötzlich wieder zurück: Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd) Thor (Chris Hemsworth) hat eine Rechnung mit Thanos offen. Seine mächtige Hammeraxt konnte den Bösewicht nicht aufhalten. Noch hängt Thanos' Rüstung als Vogelscheuche im Feld. Der Bösewicht wird jedoch wieder gegen die Avengers ins Gefecht ziehen. Von links: War Machine (Don Cheadle) und Ant-Man (Paul Rudd) Steve Rogers/Captain America (Chris Evans) "Avengers: Endgame" Bruce Banner (Mark Ruffalo) Von links: Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson), Captain America/Steve Rogers (Chris Evans), Bruce Banner (Mark Ruffalo), und War Machine/James Rhodes (Don Cheadle) Nebula (Karen Gillan) Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.) Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.) Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.) Von links: Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) und Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) Von links: Hawkeye/Clint Barton (Jeremy Renner), War Machine/James Rhodes (Don Cheadle), Ant-Man/Scott Lang (Paul Rudd), Rocket (voiced by Bradley Cooper), Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlet Johansson), Thor (Chris Hemsworth) und Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) "Avengers: Endgame"

Zum Thema
Fehler gesehen?

Man kann sogar getrost sagen, dass die Disney-Produktion alle Erwartungen bei weitem erfüllt und sogar schwerstens übertroffen hat. Alleine in den USA zog der letzte Teil der "Avengers"-Reihe am ersten Wochenende die Massen in die Kinos und spülte so umgerechnet 314 Millionen Euro in die Kassen. So viel wie noch kein anderer Film zuvor.

Umfrage
Wie fandet Ihr "Avengers: Endgame"?

"Endgame" löste damit den direkten Vorgänger "Infinity War" als Rekordhalter beim finanziell erfolgreichsten Kinostart in Nordamerika ab. Vor ziemlich genau einem Jahr war der mit 231 Millionen Euro aus dem ersten Wochenende gekommen.

Auch der Rekord der am schnellsten eingespielten 100 Millionen Dollar wurde von "Endgame" gebrochen. Während "Star Wars: The Force Awakens" dafür 21 Stunden brauchte, schafften das die "Avengers" in gerade einmal 17 Stunden.

Weltweit Milliardenmarke geknackt
Weil "Avengers: Endgame" weltweit in den Kinos angelaufen war, konnte man sich bei Disney nach den ersten Tagen auf ein globales Einspielergebnis von 1,1 Milliarden Euro freuen.

Das aktuelle Abenteuer ist mittlerweile schon der achte Marvel-Film, der die Milliarden-Marke knackt. Am finanziell erfolgreichsten ist allerdings nach wie vor "Avatar". Seit 2009 spielte der 3D-Film von James Cameron 2,788 Milliarden Dollar ein. Es ist gut möglich, dass "Endgame" diesem Rekord gefährlich werden könnte.

Avengers: Endgame - Trailer

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.