"Bald"

26. Juni 2019 10:36; Akt: 27.06.2019 10:09 Print

Rätselraten nach Tweets der "Breaking Bad"-Stars

Die Fans interpretieren die kryptischen Twitter-Ankündigungen von Bryan Cranston und Aaron Paul als Vorboten eines Spin-offs.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach fünf Staffeln "Breaking Bad" gingen Walter White (Bryan Cranston) und Jesse Pinkman (Aaron Paul) 2013 in Serien-Pension. Seither hoffen die Anhänger der Show auf ein Revival – und lesen die jüngsten Tweets der Hauptdarsteller als Indiz für deren Rückkehr.

Im Fall von Walter dürfte das schwer werden, Aaron Pauls Jesse ist laut "Internet Movie Database" hingegen schon für einen geplanten "Breaking Bad"-Film bestätigt. Regie führt Vince Gilligan, der bei der Serie als ausführender Produzent fungierte; der Arbeitstitel lautet "Greenbrier". Der Streifen dreht sich um einen entführten Mann (Jesse?!), dem die Flucht gelingt.

Genauere Infos gibt es noch nicht, und die Tweets von Cranston und Paul bringen kein Licht in die Sache. Die beiden posteten dasselbe Bild von zwei Eseln und kommentierten es jeweils mit einem einzigen Wort: "Bald". Bei den Tieren könnte es sich freilich auch um Mulis handeln. Als solche werden in den USA auch Drogenkuriere bezeichnet.

Die Hoffnung auf einen "Breaking Bad"-Film mit Walter und Jesse lebt weiterhin. Ob der Streifen für einen TV-, Streaming- oder Kino-Release produziert wird, ist bislang noch unbekannt.

Aaron Paul


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: