Homophobe Tweets aufgetaucht

07. Dezember 2018 07:18; Akt: 07.12.2018 07:48 Print

Kevin Hart tritt von Oscar-Moderation zurück

Erst vor wenigen Tagen wurde der Schauspieler als Moderator der Preisverleihung bekanntgegeben. Doch nun kam es ganz anders

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 39-jährige Komiker und Schauspieler, der zuletzt mit "Jumanji" einen Welterfolg feierte, wandte sich am Freitag auf Twitter an die Öffentlichkeit. "Ich habe mich entschlossen, die Oscars in diesem Jahr nicht zu moderieren...weil ich keine Ablenkung sein will an einem Abend, an dem so viele großartige und talentierte Künstler gefeiert werden sollten", schrieb er.

Im nächsten Satz entschuldigte er sich bei der LGBTQ-Gemeinde für seine "unsensiblen Worte aus der Vergangenheit".

In einem weiteren Tweet versichtert er, dass es ihm leid tue, dass er Menschen verletzt hat. "Mein Ziel ist es, die Menschen zusammenzubringen und nicht zu spalten". Er hofft, wieder mit der Academy zusammenkommen zu können.

Was war passiert? Hart hatte sich in der Vergangenheit öfters abfällig über Homosexuelle geäußert. Das Promi-Portal "TMZ" veröffentlichte einige Screenshots von Tweets, die aus den Jahren 2009 bis 2011 stammen. Die wurden dem Schauspieler nun zum Verhängnis.

Mehr dazu in Kürze...

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: