Erster Trailer

05. Juni 2018 10:14; Akt: 05.06.2018 10:44 Print

So wird Bumblebee vom Käfer zum Robo-Helden

Während die "Transformers" auf Eis liegen, bekommt der junge Bumblebee ein Spin-off.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kalifornien im Jahr 1987: Lange bevor Autobots und Decepticons ihre Schlachten auf der Erde austragen, stolpert Teenagerin Charlie Watson (Hailee Steinfeld) auf einem Schrottplatz über einen heruntergekommenen VW-Käfer. Die Fenster starren vor Dreck, der gelbe Lack ist zerkratzt, und Bienen haben sich in der Karosserie eingenistet. Doch der bemitleidenswerte Zustand des Wagens täuscht...

In Charlies Garage verwandelt sich der Käfer in ein Roboter-Alien. Bumblebee ist zwar noch weit von den Heldentaten der "Transformers"-Filme entfernt - Charlie lernt ihn als verängstigten, aber liebenswerten Außerirdischen kennen - muss sich Bumblebee aber schon bald dem Kampf stellen. Sowohl Decepticon Starscream als auch ein gewisser Agent Burns (John Cena) haben es auf ihn abgesehen.

Ableger statt Teil 6
"Bumblebee" ist zugleich Spin-off als auch Prequel der "Transformers"-Reihe. Franchise-Boss Michael Bay fungiert hier lediglich als Produzent; Travis Knight ("Kubo") übernimmt die Regie. Zum ersten Mal tritt Bumblebee in der Ära Bay nicht als Camaro, sondern als VW-Käfer in Erscheinung.

"Bumblebee" startet im Dezember 2018 in den österreichischen Kinos.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.