Film wird gefördert

28. Juli 2017 11:58; Akt: 28.07.2017 12:17 Print

Til Schweiger dreht neue Komödie: "Klassentreffen"

Der deutsche Regisseur und Schauspieler Til Schweiger arbeitet an einem neuen Filmprojekt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Til Schweiger erhält von der Filmförderungsanstalt "FFA" knapp 520.000 Euro, um sein neuestes Projekt umzusetzen. Damit erhält er laut eines Statements der Anstalt selbst den höchsten Betrag.

Das Projekt läuft unter dem Namen "Klassentreffen", gemeinsam mit Lo Malinke schrieb er das Drehbuch. Laut Angaben der "FFA" wird der Film "eine waschechte Komödie über drei alte Freunde, die mit Mitte 40 das Erwachsenwerden noch einmal lernen müssen."

Bisher ist noch nichts weiter über den Cast bekannt, allerdings könnte Schweiger durchaus einen der Männer spielen, die nicht erwachsen werden wollen.




Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(LM)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.