Oscar Abstimmung

30. Januar 2018 16:37; Akt: 04.03.2018 08:06 Print

Wer gewinnt die Oscars - wählen Sie die Sieger!

Welche der Nominierten haben einen Oscar verdient? Hier können Sie entscheiden.

Bildstrecke im Grossformat »
Zahlreiche Anekdoten ranken sich um die Namensgebung des Oscars. Der Ursprung der Bezeichnung lässt sich heute nicht mehr mit Sicherheit eruieren, Offiziell heißt der Oscar jedenfalls... ... Academy Award of Merit. Die Goldstatuette zeigt einen Mann mit Schwert, der auf einer Filmrolle steht, ist 34 Zentimeter groß und circa 3,9 Kilo schwer. Gefertigt wird die Trophäe in Chicago. Sie besteht aus Metall, ist mit einer Goldschicht überzogen und knapp 300 US-Dollar wert. Die Preisträger müssen sich dazu verpflichten, dass weder sie noch ihre Erben ihre Oscars verkaufen, ohne sie vorher der Academy für den Preis von einem US-Dollar angeboten zu haben. Wer die Unterschrift verweigert, bekommt keinen Oscar ausgehändigt. Was sind die Oscar-Big-Five? Keine Landsäugetiere, sondern die wichtigsten Preiskategorien: Bester Film, beste Regie, bestes Drehbuch (sowohl Original, als auch adaptiert), beste Hauptdarstellerin und bester Hauptdarsteller. Erst drei Filme konnten alle Big Five gewinnen: "Es geschah in einer Nacht" (im Jahr 1935), ... ... "Einer flog über das Kuckucksnest" (1976) und ... ... "Das Schweigen der Lämmer" (1992). Mit jeweils elf gewonnen Oscars teilen sich ebenfalls drei Filme den Rekord für die meisten Academy Awards: "Ben-Hur" (siegte im Jahr 1960), ... ... "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs" (2004), und ... ... "Titanic" (1998). James Cameron Liebes-Epos hält zudem auch den Rekord für die meisten Nominierungen. 14 waren es insgesamt - das schafften sonst nur ... ... "Alles über Eva" (1951) und ... ... das Musical "La La Land" (2017). "Die Farbe Lila" (im Bild: Whoopi Goldberg) hält gemeinsam mit "Am Wendepunkt" einen traurigen Rekord - den für die meisten Nominierungen ohne einen einzigen Sieg nämlich. Elf Oscars hätten es in beiden Fällen werden können, am Ende schaute kein einziger heraus. Keine Einzelperson wurde mit mehr Oscars prämiert als Walt Disney. 22 Goldstatuetten wurden ihm von der Academy zuerkannt. Die Frau mit den meisten Oscars ist vergleichsweise unbekannt. Die Kostümbildnerin Edith Head ... ... wurde mit acht Oscars ausgezeichnet (sieben davon sind auf diesem Bild zu sehen). Ihren letzten Oscar gewann Head 1974 für die Kostüme des Films "Der Clou". Die Schauspielerin mit den meisten Oscars ist Katharine Hepburn (auf einem Archivfoto aus dem Jahr 1942), die viermal als beste Hauptdarstellerin prämiert wurde. Zwar gibt es mehrere Schauspieler mit drei Oscars, doch nur Daniel Day-Lewis hat sie alle in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" gewonnen. Hier ist er mit seinem Academy Award für "Lincoln" im Jahr 2013 zu sehen. Ebenfalls vier Oscars erhielt John Ford (hier in einem Interview aus dem Jahr 1968) - das allerdings in der Sparte "Beste Regie". Kein Filmemacher wurde öfter in der Kategorie ausgezeichnet. Acht Mal nominiert ohne ein einziges Mal zu gewinnen, war Peter O'Toole - ein trauriger Spitzenwert in den Darsteller-Kategorien. Allerdings bekam der Brite ... ... 2003 den Ehrenoscar für sein Lebenswerk überreicht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 90. Academy Awards Gala steht vor der Tür. Wem drücken Sie die Daumen? Wer soll als Sieger nachhause gehen?

In puncto "Bester Film" liegt derzeit "Get Out" voran. Bei den Besten Hauptdarstellern liegt Gary Oldman knapp auf dem ersten Rang, während Meryl Streep ihren Konkurrentinnen einige Stimmen voraus hat.

Über die folgenden Links gelangen Sie zu den Abstimmungen in den Hauptkategorien der Oscars 2018.

BESTER FILM

BESTER HAUPTDARSTELLER

BESTE HAUPTDARSTELLERIN

BESTER NEBENDARSTELLER

BESTE NEBENDARSTELLERIN

BESTE REGIE

Die Oscar-Verleihung findet am 4. März 2018 in Los Angeles statt. "Heute.at" tickert die ganze Nacht live.

Die Nominierten für den Haupt-Oscar

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.