Monster-Movie

12. März 2019 11:44; Akt: 12.03.2019 12:13 Print

Wird Alexander Skarsgård in Kürze unsichtbar?

Der 42-jährige Schauspieler soll die Rolle des "Invisible Man" von Johnny Depp erben. Es gibt aber noch einen anderen Anwärter auf den Part.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bisher blieben die Bemühungen von Universal erfolglos, das moderne Kino-Publikum für klassische Ungeheuer zu erwärmen. Sowohl "Dracula Untold" (2014) als auch "Die Mumie" (2017, mit Tom Cruise und Russell Crowe) floppten.

Horror-Experte Jason Blum, seines Zeichens Produzent von "Get Out", "The First Purge" und "Insidious", soll es nun richten. Das erste Projekt, das mit seiner Expertise zum Kinohit reifen soll, ist "The Insivible Man".

Als Universal noch ein ganzes Monster-Franchise plante, war Johnny Depp für die Rolle des "Unsichtbaren" vorgesehen gewesen. Vor Kurzem sprang der Hollywood-Star jedoch ab, nun soll er laut "That Hashtag Show" von Alexander Skarsgård ("Tarzan") oder Armie Hammer ("Die Berufung") ersetzt werden.

Die Neuauflage von "The Invisible Man" dreht sich um den schwerreichen Soziopathen Adrian Griffin, der sein Vermögen einem Anzug verdankt, der unsichtbar macht und das US-Militär zum Scheckbuch greifen ließ. Bekommt Skarsgård die Rolle, ist es sein zweiter Monster-Film in kürzester Zeit. Aktuell dreht der 42-Jährige nämlich "Godzilla vs. Kong".

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: