Ludwig Hirsch

24. November 2011 12:50; Akt: 24.11.2011 18:32 Print

"Großer schwarzer Vogel" hatte Spielverbot

1979 erschien Ludwig Hirsch Album "Großer schwarzer Vogel", durch das er große Bekanntheit erlangte - Der gleichnamige Song wurde zum Hit. Aber gleichzeitig wurde er verboten!

Fehler gesehen?

1979 erschien Ludwig Hirsch Album "Großer schwarzer Vogel", durch das er große Bekanntheit erlangte - Der gleichnamige Song wurde zum Hit. Aber gleichzeitig wurde er verboten!

Der Song wurde ernster genommen als ihn Ludwig Hirsch eigentlich gemeint hatte - Ö3 verbot kurzerhand das Lied nach 22 Uhr zu spielen - aus Angst, dass die Ö3-Hörer selbstmordgefährdet werden könnten, wegen der morbiden und unheimlichen Atmosphäre des Liedes.

Der bekannte .

Das ist der Text zum Song:

Komm grosser schwarzer Vogel, komm jetzt!

Schau, das Fenster ist weit offen,

schau, ich hab Dir Zucker auf's Fensterbrett g'straht.

Komm grosser schwarzer Vogel, komm zu mir!

Spann' Deine weiten, sanften Fluegel aus

und leg s' auf meine Fieberaugen!

Bitte, hol mich weg von da!

Und dann fliegen wir rauf,

mit in Himmel rein,

in a neue Zeit, in a neue Welt,

und ich werd' singen, ich werd' lachen,

ich werd' "das gibt's net" schrei'n,

weil ich werd' auf einmal kapieren,

worum sich alles dreht.

Komm grosser schwarzer Vogel, hilf mir doch!

Press' Deinen feuchten, kalten Schnabel

auf meine wunde, auf meine heisse Stirn!

Komm grosser schwarzer Vogel,

jetzt waer's grad guenstig!

Die anderen da im Zimmer schlafen fest

und wenn wir ganz leise sind,

hoert uns die Schwester nicht!

Bitte, hol mich weg von da!

Und dann fliegen wir rauf,

mit in Himmel rein,

in a neue Zeit, in a neue Welt,

und ich werd' singen, ich werd' lachen,

ich werd' "das gibt's net" schrei'n,

weil ich werd' auf einmal kapieren,

worum sich alles dreht.

Ja, grosser schwarzer Vogel, endlich!

Ich hab' Dich gar nicht reinkommen g'hoert,

wie lautlos Du fliegst,

mein Gott, wie schoen Du bist!

Auf geht's, grosser schwarzer Vogel, auf geht's!

Baba, ihr meine Lieben daham!

Du, mein Maedel, und du, Mama, baba!

Bitte, vergesst's mich nicht!

Auf geht's, mitten in den Himmel eine,

nicht traurig sein, na, na, na,

ist kein Grund zum Traurigsein!

Weil ich werd' singen, ich werd' lachen,

ich werd' "das gibt's net" schrei'n,

weil ich werd' auf einmal kapieren,

ich werd' gluecklich sein!

Ich werd' singen,

ich werd' lachen,

ich werd' "das gibt's net" schrei'n,

weil ich werd' auf einmal kapieren,

ich werd' gluecklich sein!

Ich werd' singen, ich werd' lachen,

ich werd' endlich gluecklich sein!


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: