11.11. als Gedenktag

09. November 2018 05:28; Akt: 08.11.2018 20:11 Print

72.396 Puppen ruhen aus einem Grund

Im Londoner Olympiapark sorgt eine Kunstinstallation zum Gedenken an die im 1. Weltkrieg gefallenen britischen Soldaten für staunende Blicke.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eingehüllt, farb- und wortlos liegen sie da, diese Figuren, die ab sofort im Londoner Olympiapark zum Staunen einladen und gegen das Vergessen aufrufen: Jede dieser 30 Zentimeter kleinen, handgefertigten Skulpturen erinnert an einen britischen Soldaten – getötet an der französischen Somme, beerdigt ohne Grabstätte.

Der 11. November markiert das 100. Jubiläum des Waffenstillstands im 1. Weltkrieg. Aus diesem Grund werkte Rob Heard fünf Jahre lang an seiner Installation "Shrouds of the Somme", nun finden 72.396 Püppchen auf 4.000 m² ihre letzte Ruhestätte.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.