Kritiker

27. März 2019 12:35; Akt: 27.03.2019 12:44 Print

Künstler Friedrich Achleitner ist tot

Friedrich Achleitner, Doyen der österreichischen Architekturkritik, ist am Mittwoch im Alter von 89 Jahren verstorben.

Architektur-Kritiker Friedrich Achleitner ist tot. (Bild: imago stock & people)

Architektur-Kritiker Friedrich Achleitner ist tot. (Bild: imago stock & people)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie der Zsolnay Verlag gegenüber der APA bekanntgab, verstarb Friedrich Achleitner am Mittwoch (27.3.) im 89. Lebensjahr in Wien. Der Künstler und Kritiker, der Architektur studiert, aber nie gebaut hat, ging gemeinsam mit unter anderem H. C. Artmann und Oswald Wiener als Wiener Gruppe in die Literaturgeschichte ein.

Ende der 1950er Jahre zettelte Achleitner mit seinen Kollegen wie Gerhard Rühm und Konrad Bayer eine sprachexperimentelle Revolution an. Seine mehrbändige Dokumentation "Österreichische Architektur im 20. Jahrhundert" galt als sein Lebenswerk. Weitere literarische Werke von ihm waren unter anderem "schwer schwarz2 (1960) und der 1973 erschienene "quadratroman".

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • katja am 27.03.2019 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    ruhe in frieden!

    ich habe die 3 bände seiner bücher über die architektur in den wiener bezirken - großartiges werk!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • katja am 27.03.2019 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    ruhe in frieden!

    ich habe die 3 bände seiner bücher über die architektur in den wiener bezirken - großartiges werk!