72 Jahre, 33 an der Burg

30. April 2019 11:49; Akt: 30.04.2019 11:58 Print

Burgschauspieler Johann Adam Oest ist tot

Am Dienstag verstarb Kammerschauspieler und Burgtheater-Star Johann Adam Oest nach langer Krankheit in Wien.

Johann Adam Oest als Dottore Lombardi (Bild: keine Quellenangabe)

Johann Adam Oest als Dottore Lombardi (Bild: keine Quellenangabe)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der gebürtige Deutsche spielte 33 Jahre lang an der Wiener Burg. "Johann Adam Oest konnte alles spielen und alle wollten mit ihm spielen. Er war der liebenswürdigste Kritiker, der tiefdenkendste Humorist des Hauses, immer absolut integer, von allen geliebt. Er fehlt fürchterlich", betrauert Direktorin Karin Bergmann den Verstorbenen.

Johann Adam Oest wurde 1946 in Babenhausen in Hessen geboren. Seine Schauspielausbildung absolvierte er an der Hamburger Schule für Schauspiel und spielte anschließend am Badischen Staatstheater Karlsruhe, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, am Theater am Neumarkt Zürich, am
Schauspielhaus Bochum und bei den Salzburger Festspielen.

Seit 1986 fast durchgehend an der Burg
Mit einer zweijährigen Unterbrechung, als er 2000 bis 2002 den Mephistopheles in Peter Steins "Faust" spielte, gehörte Johann Adam Oest seit 1986 zum Ensemble des Burgtheaters. Er spielte in 68 Inszenierungen in unzähligen Rollen, unter anderem bei Claus Peymann, Thomas Langhoff, Matthias Hartmann und Luc Bondy. Seine letzten Rollen am Burgtheater waren Zettel und der Weber/Pyramus in "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare unter der Regie von Leander Haußmann sowie Kaiser Franz Joseph im "Radetzkymarsch" von Joseph Roth.

Johann Adam Oest übernahm auch immer wieder meist kleinere Rollen im Film. 2003 spielte er in Leander Haußmanns Film "Herr Lehmann" mit. Der Burgtheater-Mime übernahm aber auch Rollen in Soko Köln, Der Alte und zuletzt 2018 in "Die Chefin".

"Ich möchte ein Nebendarsteller für alle sein"
1992 erhielt er die Kainz-Medaille, zwei Mal wurde er mit dem Nestroy "Beste Nebenrolle" ausgezeichnet. Er nahm seinen Preis mit den Worten: "Ich bedanke mich bei meinen Wählerinnen und Wählern. Ich möchte ein Nebendarsteller für alle sein."

Seit 2016 Kammerschauspieler
Zu seinem 70. Geburtstag ehrte ihn das Burgtheater am 29. Juni 2016 mit einer Festvorstellung von Shakespeares "Sturm", mit dem er 119 Male auf der Bühne stand. Die Burg verlieh ihm den Berufstitel Kammerschauspieler.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: