Lange Nacht der Forschung

31. März 2014 15:01; Akt: 31.03.2014 15:05 Print

Kunsthistorisches Museum mit freiem Eintritt

Das Kunsthistorische Museum ist nicht nur Ausstellungsort, sondern auch Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung für kunsthistorische Fächer.

 (Bild: wien.gv.at)

(Bild: wien.gv.at)

Fehler gesehen?

Im Rahmen der Langen Nacht der Forschung am kommenden Freitag, den 4. April, haben die Besucher die Möglichkeit, "hinter die Kulissen" des Museums zu blicken und das Haus so aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen - das Ganze von 18 bis 23 Uhr, bei freiem Eintritt!

Workshops, Führungen, Vorträge und Mitmachstationen für Erwachsene und Kinder bieten einen Einblick in die faszinierende Arbeit der KuratorInnen, Restaurator und Naturwissenschafter die sich der Erforschung und Bewahrung von Kulturschätzen aus sieben Jahrtausenden von der Zeit des Alten Ägypten bis zum Ende des 18. Jahrhunderts widmen.

Welche modernen Technologien im Alltag eines Museumsbetriebs zum Einsatz kommen, wird bei den einzelnen Stationen demonstriert, wo auch die Gelegenheit besteht, mit den Wissenschafterinnen und Wissenschaftern direkt ins Gespräch zu kommen sowie selbst das eine oder andere auszuprobieren und zu "erforschen".

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: