Am 2. Juni 2018

05. Januar 2018 10:10; Akt: 05.01.2018 10:35 Print

Life Ball dreht sich heuer um "The Sound of Music"

Zum 25. Mal findet heuer der Life Ball statt. Das Jubiläumsjahr der HIV/Aids-Awareness-Veranstaltung wird man zum Motto "The Sound of Music" feiern.

Bildstrecke im Grossformat »

Life Ball 2018

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 2. Juni wird am Life Ball zum bereits 25. Mal das Leben zelebriert. Ein halbes Jahr vor dem Event wurde nun vom Veranstalter das diesjährige Motto bekanntgegeben.

2018 lautet das Motto "The Sound of Music". Der Film aus dem Jahr 1965 mit Julie Andrews gilt als einer der bekanntesten Musical-Filme aller Zeiten und wird bis heute vor allem von US-Amerikanern mit Österreich verbunden.

Ein erstes Bild für den Life Ball 2018 stellt eine der berühmtesten Szenen des Films nach. Statt Maria Trapp (Julie Andrews) dreht sich darauf allerdings Conchita im Dirndl auf einer saftig-grünen Almwiese.

"Maria zeigt in The Sound of Music, was Musik als universelle Sprache der Gefühle alles zum Positiven bewegen kann. Ich freue mich daher ganz besonders, in diese tolle Rolle schlüpfen zu dürfen. Natürlich wird das Landleben im Film etwas überzogen dargestellt, aber auch ich bin in meiner Kindheit am Land singend durch so manche Blumenwiese gelaufen", so Conchita.

Vielfalt, Toleranz und Sensibilität
Gery Keszler, Obmann von LIFE+ und Organisator des Life Ball, erklärt den überraschenden dramaturgischen und musikalischen Rahmen für den 25. Life Ball: "Mit der Interpretation von Schlüsselszenen aus The Sound of Music tauchen wir in Österreichs Geschichte, Kultur, Gewohnheiten und Klischees ein. Die wichtigsten gesellschaftlichen Werte wie Vielfalt, Toleranz und Sensibilität spielen dabei ebenfalls eine tragende Rolle".

Termine zum 25-jährigen Jubiläum des Life Ball:
29. Mai 2018: LIFE+ CELEBRATION CONCERT im Burgtheater Wien
2. Juni 2018: Life Ball im Rathaus Wien
3. Juni 2018: LIFE BALL NEXT GENERATION im Rathaus Wien

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nil am 05.01.2018 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ekelhaft

    Dieser Wurst ist zum schämen. Der Macht ganz Österreich weltweit zum Gespött.

  • Jentesar am 05.01.2018 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    life ball

    bin gespannt wie lange es den Life Ball unter strache noch geben wird

    einklappen einklappen
  • Helene am 06.01.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Geschichtsverweigerer oder oberflächlichkeit

    Wo bleibt die kritische Auseinandersetzung mit vor allem den erziehungsmethoten der Maria Tapp? Eine an Oberflächlichkeit und Unwissenheit kaum zu übertreffende Aktion des Veranstalters . In Salzburg benehennt man nicht mal eine Gasse nach der Kindesmisshandlerin, während ma sich seitens Keszler bemüht Parallelen festzustellen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Helene am 06.01.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Geschichtsverweigerer oder oberflächlichkeit

    Wo bleibt die kritische Auseinandersetzung mit vor allem den erziehungsmethoten der Maria Tapp? Eine an Oberflächlichkeit und Unwissenheit kaum zu übertreffende Aktion des Veranstalters . In Salzburg benehennt man nicht mal eine Gasse nach der Kindesmisshandlerin, während ma sich seitens Keszler bemüht Parallelen festzustellen.

  • Nil am 05.01.2018 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ekelhaft

    Dieser Wurst ist zum schämen. Der Macht ganz Österreich weltweit zum Gespött.

  • Jentesar am 05.01.2018 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    life ball

    bin gespannt wie lange es den Life Ball unter strache noch geben wird

    • Pussy am 05.01.2018 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jentesar

      Hoffentlich kommt der weg ist unnötig und wird noch von geld der algemeinheit finanziert das geld sollte lieber für die rückführung der Flüchtlinge verwendet werden

    • Jentesar am 05.01.2018 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pussy

      ist schon klar sie sind keine christin und gläubig auch nicht sonst würden sie nicht so reden sie tun mir so leid ich bete für sie

    • Pussy am 05.01.2018 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jentesar

      Danke jentesar beten sie für mich, bin Christin aber ich ich stehe mit zwei Füße im Leben und ich arbeite damit ich mir mein Hobby leisten kann meine Katzen und meine Spenden ans Tierheim und habe nichts am Hut mit Life Ball und den schwulen u Lesben u unsere Ungebetenen Gästen

    einklappen einklappen