10 Jahre Verhüllung

15. Mai 2017 10:54; Akt: 15.05.2017 11:44 Print

Ringturm: Bergpanorama für Wiener Innenstadt

Anzeichen für den Sommer in Wien: Erst sperren die Bäder auf, dann wird der Ringturm verhüllt. Heuer schnuppern die Städter Bergluft.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist bereits das zehnte Jahr, dass der Ringturm künstlerische "Sommermode" trägt. Diesmal verhüllt Künstler Mihael Milunović das Hochhaus am Schottenring mit seinem rund 4.000 Quadratmeter großen Werk.

Umfrage
In welchem Jahr hat Ihnen die Ringturmverhüllung am besten gefallen (siehe Fotoshow)
40 %
0 %
50 %
10 %
Insgesamt 10 Teilnehmer

"Weitblick", so der Name des überdimensionalen Berges steht für einen kulturellen Dialog zwischen Österreich und Serbien. Das erklärt die Wiener Städtische Versicherung, der der Ringturm gehört am Montag.

Die Blautöne im Gemälde sollen dafür sorgen, dass das Bild mit dem Himmel über der Stadt verschmilzt.

So erklärt Künstler Mihael Milunović sein Bild:
Der rote Zug, der den blauen Berg hinauffährt, ist eine Allegorie auf Zusammenhalt und Durchhaltevermögen – Eigenschaften, die sich beim Erklimmen eines steilen Berges als hilfreich erweisen. Die Standseilbahn ist sozusagen das Vehikel zur Selbsterkenntnis. Wichtig ist mir die Antenne auf der Spitze des Berges – sie soll die Bereitschaft versinnbildlichen, positive Energie mit anderen zu teilen."

Der 1967 geborene Belgrader Mihael Milunović stammt aus einer Künstlerfamilie. Der Künstler hat in zahlreichen Museen in ganz Europa ausgestellt, davon zweimal in Wien, im MUMOK und in der Secession. Mehr Infos zum Künstler auf seiner Homepage.

In der Fotoshow oben lassen wir die Ringturm-Verhüllungen der vergangenen Jahr Revue passieren. Welches Bild hat Ihnen am besten gefallen?


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marianne K am 16.05.2017 07:07 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Abwechslungsreicher Orientierungspunkt in der City

  • fuhrinat am 15.05.2017 13:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ringturm

    Ich finde es gut das Künstler den Ringturm benützen dürfen

  • Clemens Reif am 15.05.2017 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    traurig

    traurig und hobbylos

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Marianne K am 16.05.2017 07:07 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Abwechslungsreicher Orientierungspunkt in der City

  • Clemens Reif am 15.05.2017 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    traurig

    traurig und hobbylos

  • fuhrinat am 15.05.2017 13:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ringturm

    Ich finde es gut das Künstler den Ringturm benützen dürfen