Trauer um Opern-Star

22. Februar 2019 18:42; Akt: 22.02.2019 20:39 Print

Sopranistin Hilde Zadek mit 101 Jahren verstorben

Trauer um Jahrhundert-Sängerin: Hilde Zadek ist laut einer Aussendung der Wiener Staatsoper im Alter von 101 Jahren gestorben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die deutsch-österreichische Kammersängerin und Sopranistin Hilde Zadek ist tot. Laut Aussendung der Wiener Staatsoper ist die Sängerin, die zu den größten Sopranistinnen des 20. Jahrhunderts zählte, im Alter von 101 Jahren verstorben.

Zadek wurde am 15. Dezember 1917 im preußischen Bromberg (heute das polnische Bydgoszcz) geboren. 1935 flüchtete die Jüdin vor dem NS-Regime nach Palästina. Zadek studierte Gesang und ging 1945 mit einem Stipendium nach Zürich. Dort wurde sie vom Wiener Staatsopern-Intendanten Franz Salmhofer entdeckt und 1947 nach Wien geholt.

Zadek stand bis zu ihrem Karriereende 1971 an der Staatsoper in 39 Rollen 786 Mal auf der Bühne. Nach ihrem Rückzug von der Bühne war sie in Österreich und international als Gesangslehrerin tätig. Die große Künstlerin leitete unter anderem bis 1978 die Gesangsabteilung am Konservatorium der Stadt Wien.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ek)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.