Im Alter von 82 Jahren

03. März 2019 13:25; Akt: 03.03.2019 14:21 Print

Kabarettist Werner Schneyder ist gestorben

Werner Schneyder war einer der größten österreichischen Kabarettisten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Werner Schneyder ist verstorben. Der große österreichische Kabarettist ist tot in seiner Wohnung aufgefunden worden, wie der "Kurier" am Sonntagnachmittag berichtet. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Schneyder galt als einer der größten österreichischen Kabarettisten. Der 82-Jährige wurde in Graz geboren und wuchs in Kärnten auf.

Multitalent auf der Bühne und am Mikro

Er bezeichnete sich selbst gerne als "Universal-Dilletant" - er war Schauspieler, Autor, Boxkampfrichter und Sport-Kommentator. Auch in Deutschland war er als Kabarettist berühmt. Jahrelang trat er gemeinsam mit dem 2013 verstorbenen deutschen Kabarettisten Dieter Hildebrandt als kongenialen Partner auf.

Schneyder erhielt im Laufe seiner Karriere unter anderem den "Johann-Nestroy-Ring" der Stadt Wien, den "Deutschen Kabarettpreis", den "Salzburger Lebensstier" und das "Große Verdienstzeichen". Am 21. Februar 2019 war ihm im Rathaus das Goldene Ehrenzeichen des Landes Wien verliehen worden.

Bundespräsident trauert

Als einer der ersten würdigte Bundespräsident Alexander Van der Bellen das Leben und Schaffen von Werner Schneyder. Der Tod des Kabarettisten reiße "eine schmerzliche Lücke ins Kulturschaffen", schrieb er auf sozialen Medien.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(hos)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerhard am 03.03.2019 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    Kein gutes Haar

    Der hat doch kein gutes Haar an Österreich gelasen.Wo er konnte hat er nur gelästert. Solche Österreicher braucht doch keiner.

    einklappen einklappen
  • Hubert am 03.03.2019 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Vernaderer weniger

    Der Verlust hält sich sehr un Grenzen

    einklappen einklappen
  • hueher am 03.03.2019 14:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schade.....

    oh, sehr traurig, ein Grosser Lästerer und Kabarettist ist noch jung gegangen.......nun jetzt darf er mit Hildebrandt "oben" irgendwo zusammen ......oboschaun auf des gscheade Wean.....R.I.P

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Magdalena am 04.03.2019 03:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ruhe sanft!

    mir geht und ging er nie ab. alles was auf österreich spottet, wird bei uns mit auszeichnungen überschüttet. trotzdem, hilflos mutterseelen allein sterben, ist nicht schön, das wünscht man niemand. möge er nun seinen frieden finden!

  • Hiesiger am 03.03.2019 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt die Menschenwürde

    Es ist unwahrscheinlich wie respekt-, niveaulos und pietätlos hier geschrieben wird. Was ist aus unseren Menschen nur geworden.

    • Emil am 03.03.2019 16:10 Report Diesen Beitrag melden

      @Hiesinger

      Ganz Ihrer Meinung.

    • Statistiker am 03.03.2019 19:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hiesiger

      Diesen Respekt, dieses Niveau und diese Pietät der österreichischen Bevölkerung gegenüber hätten wir uns von Herrn Schneyder auch gerne gewünscht.

    einklappen einklappen
  • Hans D. am 03.03.2019 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    R.I.P.

    Wahnsinn das Niveau hier...seids froh in einem Land leben zu dürfen, wo man lästern darf! Ober wanderts aus in eure Diktaturen...

    • Gerhard am 03.03.2019 16:35 Report Diesen Beitrag melden

      Busenfreund

      Der Frust von den ROTEN ist sehr groß. Hans D. Auch ein Pamela Busenfreund?

    einklappen einklappen
  • Hubert am 03.03.2019 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Vernaderer weniger

    Der Verlust hält sich sehr un Grenzen

    • Patriot am 03.03.2019 16:57 Report Diesen Beitrag melden

      Der Hubert

      Solche Leute wie Sie, "Hubert", bezeichnete man früher treffend als "Lumpenpoletariat". Sie sind sicherlich ein tolles Vorbild: Selbst nichts können aber auf Begabtere losgehen.

    • Heinz am 03.03.2019 18:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patriot

      Selbst nichts können ? lieber Patriot nicht selber zu viel in den Spiegel schauen.

    einklappen einklappen
  • Gerhard am 03.03.2019 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    Kein gutes Haar

    Der hat doch kein gutes Haar an Österreich gelasen.Wo er konnte hat er nur gelästert. Solche Österreicher braucht doch keiner.

    • Hergard am 03.03.2019 14:48 Report Diesen Beitrag melden

      Und Österreicher wie Sie?

      Wer braucht die nochmal?

    • elBrit am 03.03.2019 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gerhard

      Natürlich, der einen Mangel aufzeigt, das ist der Böse. Sie müssen sehr glücklich sein mit Ihrem einfachen Weltbild. Köpft den Boten, dann ist das Unglück nicht passiert.

    • Gaby C am 03.03.2019 15:18 Report Diesen Beitrag melden

      Sprach er

      und lästerte über einen Verstorbenen.

    • ein gutes haar am 04.03.2019 11:06 Report Diesen Beitrag melden

      an österreich ??

      kann man schon längere zeit keine guten haare mehr lassen. werner hat nur die mankos aufgezeigt, die niemand sehen will. danke werner ! RIP.

    • RE: gerhard am 08.03.2019 11:41 Report Diesen Beitrag melden

      im gegensatz

      zu dem heute (8.3.) "verstorbenen" schnulli, war werner ein echter künstler und hat nicht nur in der österr. kabarettscene großartiges geleistet. bzgl: gutes haar an österreich, da gibt es keines was man 'lassen' könnte. oder findest du österreich bzw. die entwicklung der letzten jahrzehnte sooo leben- /liebenswert ??

    einklappen einklappen