Heimischer Musikpreis

19. Februar 2019 10:27; Akt: 20.02.2019 21:44 Print

Amadeus Awards 2019 - Das sind alle Nominierten

Am 25. April werden zum 19. Mal die Amadeus Austrian Music Awards verliehen. Jetzt stehen die Nominierten dafür fest.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstagvormittag haben die Veranstalter des österreichischen Musikpreises in der Roten Bar im Wiener Volkstheater Details zur großen Party am 25. April bekanntgegeben. Im Mittelpunkt standen dabei natürlich die heimischen Künstlerinnen und Künstler, denen dann eine Auszeichung blühen wird.

Für all jene, die die heimische Musikszene aufmerksam verfolgen, gab es dabei nicht viele Überraschungen. Andreas Gabalier, Seiler & Speer, RAF Camora. Die großen Namen sind von Nominiertenlisten auch in diesem Jahr nicht wegzudenken.

Conchita wieder Host
Aber auch einige Newcomer wie Senkrechtstarter Josh. oder Mathea, die mit ihrem Song "2x" momentan am Durchstarten ist, dürfen sich Hoffnungen auf einen Amadeus Award machen.

Durch den Abend, während dem insgesamt vierzehn Preise verliehen werden, führt wie schon im letzten Jahr Conchita Wurst.

Und weil der Amadeus auch ein Publikumspreis ist, hat jeder die Möglichkeit, die Vergabe per Voting zu beeinflussen. HIER darf man Stimmen für die Favoriten abgeben.

Amadeus 2018 - Red Carpet Interviews

Amadeus Awards 2018 - Red Carpet
Amadeus Awards 2018 - Red Carpet

Album des Jahres

• EAV - Alles Ist Erlaubt
•Soap & SKin
• Ina Regen - Klee
• RAF Camora & Bonez MC - Palmen aus Plastik 2
• Andreas Gabalier - Vergiss mein nicht

Song des Jahres

• RAF Camora & Bonez MC - 500 Ps
• Seiler & Speer - Ala Bin
• Josh. - Cordula Grüm
• Cesar Sampson - Nobody But You
• Cari Cari

Live-Act des Jahres

• Andreas Gablier
• Bilderbuch
• Kurt Ostbahn
• Pizzera & Jaus
• Wanda

Songwriter des Jahres

• Mavi Phoenix
• Natascha Naschenweng
• Mathea
• EAV feat Lemo
• Bluatschink

FM4-Award

Lebenswerk

wird erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben...

Tonstudiopreis "Best Sound"

• Avec
• Bilderbuch - Mea Culpa
• Conchita & Wiener Symphoniker
• Mavi Phoenix
• Simon Lewis

Alternative

• Avec
• Cari Cari
• Der Nino aus Wien
• Granada
• Soap And Skin

Electronic/Dance


• Darius & Finlay
• Dorian Concept
• Electric Indigo
• Möwe
• Parov Stelar

Hard/Heavy

• Boon
• Harakiri For The Sky
• Krautschädl
• Summoning
• Visions Of Atlantis

Hip Hop/Urban

• Kreiml & Samurai
• Nazar
• RAF Camora
• TTR Allstars
• Yung Hurn

Jazz/World/Blues

• Die Strottern
• Ernst Molden
• Herbert Pixner Projekt
• Norbert Schneider
• Trio Lepschi

Pop/Rock

• EAV
• Josh.
• King and Potter
• Seiler & Speer
• Simon Lewis

Schlager/Volksmusik

• Andreas Gabalier
• Die Edlseer
• Die Jungen Zillertaler
• Die Mayerin
• Nockalm Quintett

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Drakensang am 19.02.2019 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selbst feiern

    Und hier feiern sich die österr. Musikproteges & Anhang wieder mal selbst ... wie jedes Jahr eben. Das tolle dabei ist sicher die Tatsache, dass die mehr- oder weniger beleidenswerten Konsumenten der Musikbranche nur von außen ihren Stars und Startet via TV zujubeln dürfen - was auch natürlich Respekt abverlangt, dass man Ihnen für den beharrlichen Masochismus beim Kauf so einiger Werke nur dankbar sein kann. Auf ein Neues dann 2020! Sammler, schlechtes Gehör und Unvernunft sterben nicht aus!

  • Micky Mau am 19.02.2019 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    ES ist nominiert und moderiert

    und gibt sich selbst noch die Punkte? Das ist die Moik Republik.

  • Dee Jay 58 am 19.02.2019 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Weder ein Conchita

    noch ein Gabalier würden einen Preis verdienen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Micky Mau am 19.02.2019 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    ES ist nominiert und moderiert

    und gibt sich selbst noch die Punkte? Das ist die Moik Republik.

  • Dee Jay 58 am 19.02.2019 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Weder ein Conchita

    noch ein Gabalier würden einen Preis verdienen.

  • Drakensang am 19.02.2019 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selbst feiern

    Und hier feiern sich die österr. Musikproteges & Anhang wieder mal selbst ... wie jedes Jahr eben. Das tolle dabei ist sicher die Tatsache, dass die mehr- oder weniger beleidenswerten Konsumenten der Musikbranche nur von außen ihren Stars und Startet via TV zujubeln dürfen - was auch natürlich Respekt abverlangt, dass man Ihnen für den beharrlichen Masochismus beim Kauf so einiger Werke nur dankbar sein kann. Auf ein Neues dann 2020! Sammler, schlechtes Gehör und Unvernunft sterben nicht aus!