Nach über 50 Jahren

16. März 2018 10:07; Akt: 16.03.2018 10:09 Print

Heino beendet seine Musikkarriere

Schlagerstar Heino verabschiedet sich von der großen Bühne. Davor geht er aber noch ein letztes Mal auf Tournee.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit über 50 Jahren begeistert Schlagerstar Heino Millionen von Fans. Doch nun beendet er seine Musikkarriere, wie er offiziell auf Facebook bekannt gab. Anfang März 2019 geht er noch einmal auf große Abschieds-Tournee, um sich von seinen Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu verabschieden. Daneben wird es auch ein neues Album geben.

"Die konkreten Planungen laufen bereits auf Hochtouren, der große Tag rückt näher: Im Dezember 2018 feiert Heino, einer der erfolgreichsten und bekanntesten Sänger Deutschlands, seinen 80. Geburtstag. Umfassend zelebriert wird dieses Ereignis in allen wichtigen Medien und ein letztes Mal live auf einer ausgedehnten Abschiedstournee im Frühjahr 2019", heißt es auf seiner Facebook-Seite. Die Termine für die Konzerte in Österreich stehen noch nicht fest.

"Ich möchte allen meinen Fans mitteilen, dass ich super glücklich bin mit dem, was wir da gerade im Studio aufnehmen. Die neuen Lieder sind großartig, ich werde garantiert einige von ihnen in mein kommendes Programm einbauen", schreibt der 79-Jährige selbst.

Heino hatte seinen Durchbruch im Jahr 1965 mit "Jenseits des Tales". Er hat über 50 Millionen Platten verkauft.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erwin am 17.03.2018 21:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wahre Deutsche Musik

    schade , ein ganz grosser vertreter , noch guter deutscher volksmusik , eine musikalische wohltat im gegensatz zu diesem amerikanischen rap schwachsinn der einem überall aufgezwungen wird

  • Hans Wurst am 16.03.2018 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    beendet Musikkarriere

    Bitte den Roberto kleich mitnehmen. Danke Danke

  • Luise am 16.03.2018 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Altspstzen

    Das ist gut!!!!!Wird niemanden abgehen.......Hoffentlich gehen noch einige dieser Altspatzen wie Roberto Blanco..... Hansi Hinterseer .....

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Erwin am 17.03.2018 21:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wahre Deutsche Musik

    schade , ein ganz grosser vertreter , noch guter deutscher volksmusik , eine musikalische wohltat im gegensatz zu diesem amerikanischen rap schwachsinn der einem überall aufgezwungen wird

  • Werner am 16.03.2018 22:54 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Dachte der ist schon längst verstorben.

  • Luise am 16.03.2018 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Altspstzen

    Das ist gut!!!!!Wird niemanden abgehen.......Hoffentlich gehen noch einige dieser Altspatzen wie Roberto Blanco..... Hansi Hinterseer .....

  • Hans Wurst am 16.03.2018 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    beendet Musikkarriere

    Bitte den Roberto kleich mitnehmen. Danke Danke

  • samma froh am 16.03.2018 15:11 Report Diesen Beitrag melden

    wird eh schon längst zeit

    dass sich der möchtegern-rocker auf sein altenteil verzieht. schwarzbraun ist die haselnuss oder hoch auf dem gelben wagen zieht halt nicht mehr so wirklich in der heutigen zeit. trotzdem wars schön - alles gute in der pension