"Running On Air"

28. Februar 2017 09:57; Akt: 03.04.2017 12:39 Print

Nathan Trent präsentiert sein Lied für den ESC

von Florian Bauer - Im ORF-Zentrum am Küniglberg fand die Präsentation von "Running On Air", dem heimischen Beitrag zum Eurovision Song Contest statt.

Fehler gesehen?

Komponist und Interpret Nathan Trent stellte sich, gemeinsam mit seinem Song, am Faschingsdienstag erstmals der heimischen Presse.

Der Song "Running On Air" entstand laut dem 24-jährigen Tiroler nach Abschluss seines Kunst- und Musik-Studiums. Nach dieser großen Veränderung suchte er etwas, das ihn daran erinnert, "dass man aus jeder auch noch so schwierigen Situation gestärkt hervorgehen kann". Der Titel steht als Metapher für alle Ups und Downs, die das Leben so mit sich bringt.


Das verschneite Video zum Song wurde in Nathans Heimat in Tirol rund um den Aachensee gedreht. 

Ausgesucht worden ist Nathan in einem internen Auswahlverfahren, das von einem ORF-Team rund um die erfahrenen Musikexperten Eberhard Forcher und Christof Straub ("Papi" von Zoe) angeführt worden ist. Ein Jahr lang wurde dafür die heimische Szene gescreent. 350 Somgs wurden angehört, um schließlich bei "Running On Air" zu landen.


Man ist stolz darauf, dass der Titel aus der Feder von Nathan Trent selber stammt. Das Endprodukt sei also rein aus Österreich. In Zeiten, wo die Pop-Industrie in Schweden zahlreiche Kandidaten mit Songs versorgt, sei das etwas Besonderes.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: