Superstar im "Heute"-Interview

22. Dezember 2018 12:55; Akt: 22.12.2018 13:38 Print

So verbringt Alvaro Soler das Weihnachstfest

von F.Bauer - Wir haben den Superstar kurz vor Weihnachten gefragt, wie er den heiligen Abend verbringt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit "La Cintura" hat der gebürtige Spanier 2018 erneut einen absoluten Sommerhit abgeliefert. Im Dezember war der 27-Jährige für einen Termin in Wien und hat sich dabei Zeit genommen, uns etwas über sein Weihnachtsfest zu erzählen.

2018 wird er Weihnachten erstmals nicht mit seinen Eltern verbringen. Die Schwester ist wegen ihrem Studium gerade in Asien, deswegen haben Alvaro und sein Bruder beschlossen, sie über die Feiertage zu besuchen.

"Bei mir ist die Familie immer sehr wichtig. 20 bis 25 Leute sind zusammen in dem Haus von meiner Oma und meinem Opa in Barcelona und dann gibts halt immer ein Riesenfest", verrät der Sänger, wie er Weihnachten sonst immer verbracht hat. "Es ist so laut, dass ich nicht mehr spreche. Meine Tanten und Onkel sind so laut, dass ich lieber in der Ecke sitze oder am Tisch und vor mich hin esse".

Christmas-Pudding
"Mein Opa hat eine Weihnachtstradition, eigentlich keine spanische, sondern eine englische. Einen Christmas-Pudding. Das kauft er dann jedes Jahr und dann flambiert er das vor allen. Alle kucken zu", gibt es einen traditionellen Fixpunkt bei der weihnachtlichen Familienfeier. Die Großmutter bereitet immer schon die Woche davor alles für den heiligen Abend vor.

Vor dem Abendessen geht die Familie allerdings geschlossen in die Kirche. Danach gibt es für die Kinder Bescherung. Im Hause Soler bringt übrigens der Weihnachtsmann die Geschenke. In Spanien ist der Glaube an das Christkind nicht so verbreitet. Für viele Familien sind die Heiligen Drei Könige ein noch größeres Fest als Weihnachten.

3D-Figur als schräges Geschenk
Eines der außergewöhnlichsten Geschenke, an das sich Alvaro Soler erinnern kann, hat er von seiner Oma bekommen. Sie ließ eine 3D-Figur von ihm ausdrucken. Seine Freundin lief eines Tage drei Mal rund um ihn und filmte dabei. Da ahnte er schon so etwas in der Art.

Auf die Frage nach seinem Lieblings-Weihnachtslied gab es eine eher überraschende Antwort. "Es ist kein wirkliches Weihnachtslied. Es ist von Ray Charles und es ist 'Georgia'. Man könnte es so ein bisschen in die Weihnachtszeit reinbringen, es ist aber kein richtiges Weihnachtslied wie 'Last Christmas'. Ich find ihn ganz schön, bin auch ein großer Ray Charles-Fan".

Am 16. Mai spielt Alvaro Soler im Rahmen seiner "Mar de Colores"-Tour im Wiener Gasometer. Tickets dafür sind noch HIER erhältlich.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.