Kopfverletzungen

11. Mai 2018 12:58; Akt: 11.05.2018 13:48 Print

Tausende Fans wünschen Gabalier gute Besserung

"Damn! Mit was oder wem hat dei Kopferl da Bekanntschaft gemacht!?"... Tausende sorgen sich um ihren geliebten Volks-Rock'n'Roller.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am heutigen Freitag, rund 23 Stunden nachdem er sein letztes Facebook-Video vom GTI-Treffen teilte, hat Musiker Andreas Gabalier eine Platzwunde auf dem Kopf und eine "massive Gehirnerschütterung", wie er auf Facebook postet.

Umfrage
Hatten Sie schon einmal eine Gehirnerschütterung?
25 %
50 %
25 %
Insgesamt 20 Teilnehmer

Hoffentlich er ist bis zu seinem Auftritt in St. Gallen im Juni oder für Köln im Oktober wieder fit, sorgen sich die Fans. "Bis zur Hochzeit auf jeden Fall", sind sie sich einig.

Neben vielen netten Worten (und Dialekt-Ausdrücken, die zumindest in Wien nicht jeder verstehen dürfte), schicken sie ihm zu Tausenden Genesungswünsche, "heilende Hände" und unzählige bunte Herz-Emojis. Das ist Fan-Liebe.

"Gute Besserung, pass auf dich auf"











Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kurt am 11.05.2018 17:03 Report Diesen Beitrag melden

    Dei große Zehe wäre schlimm

    Zum Glück kann da nicht mehr viel kaput gehen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kurt am 11.05.2018 17:03 Report Diesen Beitrag melden

    Dei große Zehe wäre schlimm

    Zum Glück kann da nicht mehr viel kaput gehen