Singles packen aus

30. Juli 2015 11:57; Akt: 30.07.2015 12:28 Print

"Adam sucht Eva": Ärger im Paradies

Derzeit läuft die zweite Staffel der Nackt-Datingshow "Adam sucht Eva" auf RTL. Nachdem sich eine Kandidatin bereits nach einer Nacht freiwillig vom "Paradies" verabschiedete und über die Zustände am Strand klagt, schließen sich viele andere Singles an und packen ebenfalls aus.

 (Bild: RTL)

(Bild: RTL)

Fehler gesehen?

Derzeit läuft die zweite Staffel der auf RTL. Nachdem sich eine Kandidatin bereits nach einer Nacht freiwillig vom "Paradies" verabschiedete und über die Zustände am Strand klagt, schließen sich viele andere Singles an und packen ebenfalls aus.

an einem Strand an der Südsee und sollen sich hüllenlos kennenlernen, um am Ende Mr(s). Right zu finden. So weit, so gut. Allerdings beschweren sich jetzt zahlreiche (ehemalige) Kandidaten der Kuppelshow über die schlimmen Zustände am Strand - tote Ratten, undichte Dächer und eine mangelhafte ärztliche Versorgung stünden im "Paradies" an der Tagesordnung.

"Eva" Marie-Christin hat die RTL-Show bereits nach nur einer Nacht verlassen, weil sie mit den vorherrschenden Zuständen nicht klargekommen ist. Das Erotikmodel habe sich an einer Koralle geschnitten und keine ärztliche Versorgung, sondern lediglich ein Taschentuch bekommen. Am nächsten Tag, als sie endlich zumindest ein Pflaster bekam, war die Wunde bereits entzündet.

"Adam" wird Gage wegen Tattoo gekürzt

Neben den wenig ansprechenden Zuständen im sogenannten Paradies, gibt es noch Ärger um die Tätowierung eines "Adams": Gaetano, der , streitet mit RTL, weil er sich kurz vor Start der Dreharbeiten ein neues Tattoo zugelegt hat. Laut dem Vertrag vom Sender dürfen Kandidaten keine optischen Veränderungen an sich vornehmen - genau dies hat Geatano aber gemacht. Er hat sich den Schriftzug "Lakimii" auf die Brust tätowieren lassen, dabei handle es sich um ein Tattoo-Studio eines Freundes und damit wohl auch um Schleichwerbung. RTL musste die Bilder deshalb retuschieren, was dem Sender angeblich ziemlich teuer gekommen ist - deshalb soll dem "Adam"-Kandidaen nun auch ein Teil seiner Gage gestrichen werden.

Gaetano sei sich seiner (Teil-)Schuld zwar bewusst, habe RTL aber rechtzeitig auf sein neues Tattoo hingewiesen. Wenn der Sender ihn vorab gewarnt hätte, dass er deshalb nicht die ganze Gange bezahlt bekommt, hätte er nicht mitgemacht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: