Giulio Arancio

31. März 2018 12:11; Akt: 31.03.2018 12:11 Print

Dieser DSDS-Kandidat war bei "The Biggest Loser"

Der Elektrotechniker Giulio Arancio ist aktuell im "DSDS"-Recall in Südafrika. Vor knapp drei Jahren war er Kandidat in der Sat.1-Show "The Biggest Loser".

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag (31. März, 20:15 Uhr bei RTL) ist es wieder soweit: Da gibt's wieder eine neue Folge von "Deutschland sucht den Superstar". Mit dabei ist auch der 25-jährige Italiener Giulio Arancio, der vor knapp drei Jahren bei der Sat.1-Abnehm-Show "The Biggest Loser" teilnahm. Wieder erkannt hat ihn kaum jemand, da er damals noch 180 Kilo wog.

Mittlerweile hat er sich fast halbiert und wiegt rund 100 Kilo. "Ich habe dort 30 Kilo verloren und im Laufe der letzten beiden Jahre noch mal 50 Kilo", erzählt Giulio gegenüber "Bild".

"Ich gehe sechs Tage die Woche im Fitnessstudio trainieren, esse wenig Kohlehydrate und viel Eiweiß.", erzählt er. Auch seine Freundin war Kandidatin der TV-Show und schaffte es sogar ins Finale. Sie wiegt statt 110, nur mehr 66 Kilo. "Wir trainieren gemeinsam und spornen uns gegenseitig an.", so Guilio, der vergangenes Jahr Deutscher Vize-Meister im Discofox-Turnier-Tanzen war.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Samson am 31.03.2018 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Alles klar

    Jetzt ist mir auch klar warum er mir bekannt vorkam. Wusste nur nicht woher.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Samson am 31.03.2018 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Alles klar

    Jetzt ist mir auch klar warum er mir bekannt vorkam. Wusste nur nicht woher.