Mit Pietro Lombardi

05. Januar 2019 22:41; Akt: 06.01.2019 13:25 Print

"DSDS": So langweilig war die TV-Show noch nie

In der neuen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" sitzen unter anderem Pietro Lombardi und Xavier Naidoo in der Jury.

Bildstrecke im Grossformat »
Die DSDS Jury 2019: Am Jurypult sitzen Sänger Xavier Naidoo, Profitänzerin Oana Nechiti, der ehemalige "DSDS"-Sieger Pietro Lombardi sowie Poptitan Dieter Bohlen. Den Startschuss macht Kandidat Davin (20), der im Pflegeheim als Altenpfleger arbeitet. Mit seiner Nummer "Old Time Rock and Roll" von Bob Seger sorgt er ordentlich für Stimmung. Auch Pietro findet ihn "mega". Er ist natürlich eine Runde weiter! Alpay Özkuk aus Nürnberg: Bevor Alpay überhaupt zum Singen kommt, macht sich Bohlen über seinen Hut lustig: "Der Hut steht dir überhaupt nicht!". Doch auch mit dem Singen scheint es nicht zu klappen. "Klingt ein bisschen nach Fischvergiftung oder Verstopfung", meint Bohlen. "Kopf an Kopfrennen mit Menderes", so kommentiert Pietro den Auftritt. Trotzdem darf er noch einen Song von Bruno Mars singen, aber auch das geht in die Hose. Nur Xavier meint, dass "etwas in ihm drin ist, was nicht raus darf". Stephanie Rios-Saab aus Berlin: Die nächste Kandidatin ist Stephanie (30) aus Kolumbien. Sie versucht die Jury mit ihrem außergewöhnlichen Tanz zu imponieren und bringt damit die Jury so aus dem Konzept, das sie in Lachen ausbricht. Dann singt sie eine Nummer von Toni Braxton: "Unbreak My Heart". Pietro findet es toll, dass sie so verrückt ist. Dass sie auch gut singen kann, hat ihn sehr überrascht. Die Jury ist sich einig: Stephanie muss weiter! Christina Horn aus Aalen: Kandidatin Nummer 4 ist Christina. Sie stottert seit ihrem dritten Lebensjahr, das Singen hilft ihr. Auch Dieter fällt das auf: "Was ist denn mit deiner Stimme?", fragt er sie. Mit ihrer Version von "Happy" kann sie die Jury überzeugen und kommt eine Runde weiter. "Your Lips are moving" von Meghan. "Du singst richtig schlecht, nur der Rap-Part war irgendwie gut". Die Jury entscheidet dennoch: Einstimmig "Nein". Aufgeben will die Kandidatin dennoch nicht und singt einfach weiter, Xavier muss sie bis zum Ausgang begleiten. Nico Specht aus Mannheim: Beim nächsten Kandidaten wird es "dramatisch": Nico, der regelmäßig als Komparse arbeitet, spielt eine Szene nach, in der er plötzlich umkippt. Pietro und Co spielen mit. Doch dann ist Schluss mit lustig: Nico singt "Donauwalzer" von Rammstein. Obwohl nicht wirklich gut singen kann, gibt es ein Ja von Pietro und Dieter. Weil er Dieters goldene Platte gewählt hat, ist er im Recall. Cansel Bakay aus Eppstein: "Wenn Beyoncé es schafft so groß rauszuwerden, warum soll ich es nicht schaffen?" fragt Kandidatin Cansel. "Das Schreien klingt wie Zahnschmerzen!", schimpft Bohlen. Doch bei der zweiten Nummer ("Perfect" von Ed Sheeran") kann sie die Jury dann doch überzeugen. Die Jury sagt einstimmig "Ja". Sie ist weiter! Fabrizio Giordano aus Pforzheim: Fabrizios Gesang kommt bei der Jury so gar nicht gut an. Klingt als hättest du Helium eingeatmet", meint Pietro. Doch nicht nur der Gesang wurde kritisiert: Oana findet auch sein Tanzen schlecht. Das sitzt! Fabrizio antwortet frech zurück: "Eure Meinung. Ich höre euch gar nicht mehr zu." Lisa Vuoso aus Saarbrücken versucht es mit "Lady Marmelade". "Deine Stimme klingt wie tausend andere, aber du hast Power", meint Dieter Bohlen und gibt ihr ein "JA". Auch Pietro, Xavier und Oana lassen sie eine Runde weiter. Angelina Mazzamurro aus Erwitte begeisterte die Jury mit" One And Only" von Adele. "Du bist die erste Frisörin, die auch singen kann". Sie ist im Recall, eh klar. Alicia-Awa Beissert aus Bochum: Ihre Mutter hat sie dazu gedrängt bei "DSDS" mitzumachen. Und es hat sich offenbar gelohnt: Bohlen, Pietro und Co sind begeistert. Xavier Naidoo musste sogar weinen, wie er selbst zugibt. Von Oana gab es sogar die goldene CD!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 16. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (RTL, Sa & Di, ab 20.15 Uhr) hat begonnen: In der Jury sitzen heuer neben "DSDS"-Urgestein Dieter Bohlen, Sänger Xavier Naidoo ("Abschied nehmen"), der ehemalige "DSDS"-Sieger Pietro Lombardi sowie die Profitänzerin Oana Nechiti (bekannt aus "Let's Dance").

Umfrage
Hat Ihnen die erste "DSDS"-Folge gefallen?
34 %
19 %
42 %
5 %
Insgesamt 2729 Teilnehmer

Die Vorschau verrät, dass es in der neuen Staffel wieder dramatisch wird: Xavier muss weinen, ein Kandidat kippt um und ein anderer beginnt die Jury zu beleidigen. Ansonsten gibt es wieder jede Menge schiefe Töne.

Fiese Sprüche von Dieter Bohlen

Wie immer spielt "DSDS"-Urgestein Dieter Bohlen die Hauptrolle. Sprüche wie "Das klingt nach Fischvergiftung oder Verstopfung", "Das klingt wie der Urin meiner Oma" oder Kommentare wie "Was gibt es geileres für eine Jurorin als mit so drei geilen Typen in der Jury zu sitzen" gibt es zuhauf.

Pietro macht auf seriös

Xavier Naidoo und Co halten sich eher im Hintergrund. Nicht mal der sonst so unfreiwillig komische Pietro schafft es zu unterhalten. Enttäuschend!

Kein Kandidat sticht heraus

Bei den Kandidaten findet man sowohl junge, als auch ältere Teilnehmer. Manche von ihnen hatten es nicht leicht im Leben, unter anderem Christina, die seit ihrem dritten Lebensjahr stottert.

Schräge Vögel gibt es natürlich auch, wie etwa Stephanie aus Berlin, die mit ihrer komischen Art zu Tanzen bei der Jury für einige Lacher sorgte oder der TV-Komparse Nico, der sich als Schauspieler versucht.

Doch so wirklich sticht kein Kandidat heraus. War's das etwa mit "DSDS"?

Alle Kandidaten, die der ersten Folge der neuen Staffel aufgetreten sind, sehen sie in der Diashow oben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(LM)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vsklr am 06.01.2019 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    ....

    Man muss nicht alles runter machen-sie sind alle in Ordnung! Dieter war nicht fies sondern sagte einfach die Wahrheit!

  • Grantscherben am 06.01.2019 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ana, sagt wer?

    ich habe mich bestens unterhalten gefühlt. Ihr seid richtige Miesmacher.

  • Wolke am 06.01.2019 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht e

    Also ich schau es gern. Naja bei den program was wir zur auswahl haben.. besser das als shopping queen oder ähnliches :-))

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Betina Corelli am 07.01.2019 05:07 Report Diesen Beitrag melden

    beste Jury

    Also ich seh das ganz anders! Für mich ist das beste Jury bei DSDS und echt super Kommentare! Wahrheit muß jeder Vertragen und Bohlen hält sich fast zu viel zurück!

    • Thomas semen. am 07.01.2019 06:24 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      Das mag schon sein, aber menschlich kann man trotzdem sein

    einklappen einklappen
  • Me am 06.01.2019 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    Was is sein Problem?

    Ich frage mich ob ich was anderes gesehen hab als der Verfasser dieses Artikels. 1. War das jetzt die erste Folge-es is sehr weit vorgeriffen, jetzt schon zu schreiben es gibt keine besonderen Kandidaten (ausgenommen davon,dass es sehrwohl eine ganz besondere Dame gab-like young Whitney Houston) 2. Finde ich es im Gegensatz zum letzten Jahr sehr unterhaltsam die Jury und ihren freundschaftlichen Umgang untereinander, man merkt, dass sie auf einer Wellenlänge sind und sich sehr gut verstehen und auch Dieter Bohlen ist locker! Keine Ahnung welche Laus dem Verfasser über die Leber gelaufen ist..

  • Michael am 06.01.2019 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Zeit ist abgelaufen

    Für diese Sendung ist die Zeit abgelaufen. Die wissen einfach nicht mehr , wen sie in die Jury setzen sollen. Hier geht es nur mehr darum , Kandidaten öffentlich bloß zu stellen und zu schikanieren. Es sitzen auch in der Jury nur mehr Leute , die kaum oder gar keine Ahnung von Musik haben. Außerdem schneidet RTL viele Szenen raus , um die Kandidaten in einem falschen Licht dastehen zu lassen ! Auch beim Supertalent ist die Luft längst raus - für jede Sendung kommt irgendwann die Zeit. Beide Formate sollte man absetzen , bevor es noch peinlicher wird...

  • Hannes am 06.01.2019 14:49 Report Diesen Beitrag melden

    Bohlen ist raus

    Es wird sicher keine nächste DSDS Staffel mit Dieter Bohlen geben und wenn sie clever sind bei RTL hören sie generell auf mit DSDS. Diese Ära ist vorbei.

  • Zederich am 06.01.2019 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    Unseriöser Bericht

    Die persönliche Meinung eines Journalisten sollte in den Kommentaren stehen und nicht als Überschrift eines Artikels. Das ist meiner Meinung nach unseriöse Berichterstattung. Ob Langweilig oder nicht soll jeder selber beurteilen können.