Tanzshow

06. Februar 2019 08:24; Akt: 06.02.2019 08:56 Print

Erstmals gibt es bei "Let's Dance" ein Frauen-Paar

Die Sängerin Kerstin Ott wurde als Kandidatin bestätigt - und bekommt eine Profitänzerin zur Seite gestellt.

Bildstrecke im Grossformat »
Vom Dschungel in den Ballroom: Evelyn Burdecki muss ihre Käfer-Diät umstellen, denn jetzt wird hardcore-trainiert Rosamunde Pilcher, Sturm der Leibe und jetzt das Tanzparkett: Jan Hartmann umwirbt bald tänzerisch und nicht nur nach Drehbuch Kerstin Ott sorgt für eine besondere "Let's Dance"-Premiere. Die Sängerin, die mit ... ... Karolina Koeppen (re.) verheiratet ist, wird nicht mit einem Profitänzer, sondern einer Profitänzerin bei der Show antreten. Seine große Klappe wird Oliver Pocher bei Let's Dance nicht viel nützen. Sein Gespür für den perfekten Einsatz und Auftritt vielleicht aber schon Leichtathletin Sabrina Mockenhaupt in Siegerpose. Wird sie auch im Ballsaal der Konkurrenz einen Schritt voraus sein? Benjamin Piwko ist Schauspieler und Kampfkunst-Meister. Für ihn wird die Let's-Dance-Teilnahme besonders herausfordernd. Er ist der erste gehörlose Kandidat Fotocredit: Brigitte Werner Von der Moderatorin auf die Tanzflüche: Nazan Eckes moderierte 2010 gemeinsam mit Daniel Hartwich "Let's Dance" Popsternchen, Mädchenschwarm und der jüngste in der Runde: Lukas Rieger ist zwar erst 19 Jahre jung, will aber schon sein Tanztalent unter Beweis stellen. Ella Endlich machte sich als Schlagersängerin einen Namen. Ihr Rhythmusgefühl kann ihr helfen, ob die Füße allerdings Schritt halten können, muss sie erst beweisen Pascal Hens spielt Handball seit er sechs ist. Auf dem Tanzparkett sind Sportler aber oft steif wie Bretter. Mal schauen, ob dem 38-Jährigen die Siegespose bald vergeht Auch Schauspielerin Ulrike Frank ("Gute Zeiten, schlechte Zeiten") ist auf dem Parkett mit dabei. Modedesigner Thomas Rath (li.), hier mit Ehemann Sandro Rath, ist ebenfalls mit dabei, ... ... wird mit einer Frau antanzen. Startvorteil: Comedian Özcan Cosarist 37, begann als 12-Jähriger mit Breakdance und war in jungen Jahren sogar bei Wettbewerben, sowohl national als auch international. Die dritte Becker-Ex bei "Let's Dance" Barbara Becker folgt auf Lilly Becker und Alessandra Meyer-Wölden. Mit den ersten beiden war Boris verheiratet, Meyer-Wölden war 2008 für einige Monate seine Verlobte

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Für mich wäre es merkwürdig, mit einem Mann zu tanzen", erklärte Kerstin Ott gegenüber RTL (via "Gala") und knüpfte ihre Teilnahme an "Let's Dance" an die Bedingung, mit einer Frau tanzen zu dürfen. Der Sender willigte ein, und so tritt ab 15. März erstmals ein weibliches Tanzpaar in der Show an. "Es ist schön zu zeigen, dass es auch mehr gibt als diesen klassischen Tanz", freute sich Ott.

Zuhause fühlt sich die Sängerin allerdings nicht auf dem Parkett: "Ich hab' Bock auf die Herausforderung und Tanzen ist für mich eher ein kleiner Albtraum, wenn ich an die Vergangenheit denke."

Ott wird übrigens die Führungsrolle übernehmen, welche Profitänzerin sie zur Seite gestellt bekommt, steht noch nicht fest. Angefeuert wird die Sängerin aber mit Sicherheit von ihrer Ehefrau Karolina Koeppen.

7 von 14 stehen fest

Neben Kerstin Ott wurden auch Modedesigner Thomas Rath, GZSZ-Aktrice Ulrike Frank und Sänger Lukas Rieger für die zwölfte Staffel von "Let's Dance" bestätigt. Barbara Becker, Ella Endlich und Nazan Eckes standen schon vorher als Kandidatinnen fest.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: