Germany's Next Topmodel

24. Mai 2019 00:41; Akt: 24.05.2019 15:48 Print

Viele Stars und noch mehr Patzer im GNTM-Finale

Simone ist "Germany's Next Topmodel" 2019. Channing Tatum und Taylor Swift kamen zu Besuch. Der heimliche Sieger des Abends ist aber Thomas Gottschalk.

Bildstrecke im Grossformat »
Nach einem kurzen Anfangssketch schwebte Heidi Klum auf die Bühne herab. Goldig eröffneten die Mädchen mit Heidi Klum die Show. Der Verband am Unterschenkel deutete es an: Simone ging verletzt ins Finale. Das soll auch für ihre Patzer am Laufsteg verantwortlich gewesen sein. Auch Tyra Banks rutschte beinahe auf dem Laufsteg aus. Fast während der gesamten Show saß sie gelangweilt auf der Couch neben Heidi. Heidi Klum auf der Couch. Eine Twitter-Userin kommentierte das Outfit treffend: "Heidis Ausschnitt ist größer als meine Zukunft." Ein überraschender Lichtblick beim GNTM-Finale: Thomas Gottschalk. Thomas Gottschalk scherzte mit Heidi Klum (li.) und Tyra Banks auf der Couch - und nannte GNTM gleich mal einen "Kinderfasching". Wie war das GNTM-Finale 2019. Am Gesichtsausdruck von Tyra Banks (Mitte) lässt sich das sehr genau ablesen. Mensch ärger dich nicht, die GNTM-Version Simone im "One Love"-Outfit. Die Rede, die sie darin hielt, war nicht flüssig vorgetragen. Besser machte es zuvor Cäcilia. Sie hatte "Gott ist eine Frau" auf dem Dress stehen und punktete mit Stimmtalent. Ihre Aussage, sie habe vor GNTM nicht gewusst, was sie mit ihrem Leben anstellen solle, wirkte trotzdem bedenklich. Sayana fasste das schickste Kegelkleid aus. Auf ihrem war "Die Zukunft ist weiblich" zu lesen. Wie's weiter geht, seht ihr, wenn das Licht angeht... Simone, Sayana und Cäcilia stellten sich auf. Für Cäcilia gab's kein leuchtendes Dreieck im Boden des Catwalks, sie schied als erste aus. Heidi Klum verabschiedete Cäcilia mit einer Umarmung. Theresia schreitet im Brautkleid zum GNTM-Altar. Der Fremdschäm-Höhepunkt des Abends: Theresia wurde auf der Bühne mit ihrem Freund Thomas verheiratet. Sie hatten sich (angeblich) auf den Tag genau vor vier Jahren kennengelernt. Heidi Klum nahm die Trauung persönlich vor. Die Aktion wirkte extrem gestellt und schlecht gespielt, nur Thomas wirkte wirklich überrascht ("Was hat sie mich gerade gefragt?!"). Heidi Klum traut Theresia und Thomas Die Stripper tanzten die in Brautmode gekleideten Models an. Channing Tatum zog sich nicht aus, rührte aber die Werbetrommel für die "Magic Mike"-Stripper Die Models in Brautmode, Heidi Klum mit Selfie-Stick und Channing Tatum als armer Tropf, der mit aufs Foto musste. Sieht nach toller Stimmung aus, war aber eher peinlich. Die Showtruppe von "Magic Mike" half beim Crowdsurfen. Hier wird Sayana auf Händen getragen. Kristian Schuller fotografierte von der Decke baumelnd. Auch Simone ging in die Luft. Hier machte sie eine bessere Figur als auf dem Laufsteg, wo sie wiederholt umknickte und einmal sogar einen Schuh verlor. Halbnackte Männertraube mit Modelkirsche obendrauf und dem schwebenden Fotografen Kristian Schuller. Die Jonas Brothers waren neben Ellie Goulding der beste Showact des Abends. Transgender-Model Tatjana bekam den Personality Award verliehen. Theresia (li.) ging zwar leer aus, durfte dann aber auf der Bühne heiraten. Alte Bekannte: Heidi Klum (li.) und Tyra Banks posierten gemeinsam und tauschten sich über ihre Castingshow-Erfahrungen aus. Tyra hat das "Next Topmodel"-Format erfunden und damit die erste derartige Show in den USA initiiert. Von links: Simone, Sayana und Cäcilia beim Neonwalk Da waren's nur noch zwei: Cäcilia war als erste aus dem Rennen, die Titelentscheidung fiel zwischen Sayana (li.) und Simone (re.). Als sie bei Heidi anfingen, waren sie noch kleine Modelraupen, beim Finale bekamen Sayana (li.) und Simone Schmetterlingsflügel. Sayana im Schmetterlingskostüm Tom (li.) und Bill Kaulitz performten mit ihren Bandkollegen von Tokio Hotel den Titelsong der heurigen Staffel. Am Ende hieß es für sie mal wieder "Durch den Monsun" - ein künstlicher Regenschauer durchnässte die Musiker. Simone lässt sich feiern. Simone (re.) glänzte nicht mit Schauspieltalent - die Reaktion auf ihren Titelgewinn (frisch von Heidi Klum, verkündet; Mitte) war mit Sicherheit echt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn GNTM die (vorerst) letzte Stunde schlägt, zaubert Heidi Klum Superstars und prominente Showacts aus dem Hut. Los ging die hochkarätig besetzte Final-Sause mit einer Tanzeinlage des Cirque du Soleil. Nur kurz durften danach Heidis Topmädchen Simone, Sayana und Cäcilia auf die Bühne, bevor sich alle Kameras auf Taylor Swift richteten.

Der angekündigte Gastauftritt entpuppte sich allerdings als Mogelpackung. Tay Tay war nicht live in der Sendung, sondern schaute nur bei der Probe am Nachmittag vorbei. Das Ein-Song-Konzert wurde aufgezeichnet.

Sonderbehandlung für Tokio Hotel

Ganz anders die Gigs von Ellie Goulding, den Jonas Brothers und natürlich Tokio Hotel mit Heidi Klums Verlobtem Tom Kaulitz an der Gitarre. Die Acts performten in Echtzeit auf der Bühne. Tokio Hotel durften anschließend sogar auf Heidis Couch Platz nehmen.

Nicht nur den Kaulitz-Zwillingen wurde diese Ehre zuteil, nein, auch der Drummer und der Bassist der Band (ja, wie hießen die noch gleich?) waren mit von der Partie. Ein feiner Zug in einer durchwachsenen Show, die Eleganz und Authentizität weitgehend vermissen ließ.

Gute Botschaft, schlechte Verpackung

Simone, Sayana und Cäcilia waren selten im Mittelpunkt. Anfangs glänzten sie in engen, goldfarbenen Outfits. Dann wurden sie in klobige, kegelförmige Kleider gesteckt, die an die Spielfiguren von "Mensch ärgere dich nicht" erinnerten.

Immerhin ging es dabei um Gleichberechtigung, Frauenpower und Gender Diversity. Leider war die Message aber in peinlich banale Sager ("Bildung ist gut") und Eigenlob verpackt ("Vor 'Germany's Next Topmodel' wusste ich nicht, was ich mit meinem Leben anfangen soll. ")

Gestellte Hochzeit

Die Grenze des Erträglichen wurde schließlich mit einer Live-Hochzeit im Fernsehen überschritten. Theresia (26), heuer bei GNTM dabei, aber vor dem Finale ausgeschieden, ehelichte vor laufender Kamera ihren Verlobten Thomas (54).

Über die Aktion war bereits im Vorfeld spekuliert worden. Wirklich überrascht schien nur der Bräutigam selbst. Er fragte dreimal nach, wozu er eigentlich gerade ja gesagt hatte. Sein Schauspieltalent blieb an diesem Abend unerreicht.

Die Trauung erledigte Heidi Klum übrigens persönlich. Rechtskräftig ist der Ehebund wohl nicht, dafür bekam das Paar eine Hochzeitsreise nach Mexiko geschenkt.

Ein Selfie mit Channing Tatum

Nach den Herzensangelegenheiten gab es auch etwas fürs Auge. Die Stripper der Show "Magic Mike" tanzten ins Bild und entblößten für ein Live-Fotoshooting ihre muskelbepackten Oberkörper.

Ihr Chef Channing Tatum – der Hollywood-Star spielte in den "Magic Mike"-Filmen die Hauptrolle und jobbte früher wirklich als Stripper – kam allerdings nur für ein Selfie auf die Bühne.

Danke Gottschalk

Ausgerechnet Thomas Gottschalk stahl Tatum und allen anderen Gaststars die Show und wurde damit zum GNTM-Sieger der Herzen. Den im Rahmen des Finales vergebenen "Personality Award" (den das Transgender-Model Tatjana erhielt) outete er unverblümt als billigen Trostpreis, Heidis TV-Spektakel nannte er einen "Kinderfasching" und eine Fotochallenge blockte er mit den Worten "Ich habe mit der Sache nichts zu tun" ab. Der vom grenzwertigen Treiben auf der Bühne irritierte Gottschalk sprach zahlreichen Twitter-Usern aus der Seele.

Simone gewinnt

Die Titelentscheidung ging fast völlig im Promi-Reigen und diversen Fremdschäm-Segmenten unter. Zu "Germany's Next Topmodel" wurde am Ende Simone erklärt. Und das obwohl sie sich zahlreiche Patzer (oder eher Knickser) auf dem Laufsteg erlaubt hatte.

Schuld soll eine schon vorab kommunizierte Verletzung gewesen sein. Es wirkte trotzdem seltsam, dass die schlechteste Finalperformance mit dem Titelgewinn belohnt wurde, während das souveränste Model (Cäcilia) als erstes ausschied.

Den Live-Ticker des GNTM-Finales zum Nachlesen finden Sie HIER.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • du am 24.05.2019 02:31 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    und ich dachte, der Auftritt von Madonna beim EMC war zum Fremdschämen...

    einklappen einklappen
  • Francis Lane am 24.05.2019 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    ich schäme mich

    ich schäme mich für was anderes: nämlich das meine Lebensgefährtin das bevorzugt schaut.... ist für mich Tablet und Youtube Zeit, da i sonst auszuck und am liebsten die Fernbedienung in den Bildschirm fetzen würde vor lauter Grant über diese Art von Sendung.

  • Wastl am 24.05.2019 07:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Sieg steht

    Simone nicht zu, Die ist ja nur gestolpert und umgekippt Sayana hätte es mehr verdient

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Vota am 24.05.2019 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    GNTBAUCHREDNER

    Das Foto wo Heidi Klumm und Tyra Banks so nah beisammen stehen sieht aus als wäre Tyra eine Auchrednerin und Heidi ihre Puppe... :D

  • Francis Lane am 24.05.2019 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    ich schäme mich

    ich schäme mich für was anderes: nämlich das meine Lebensgefährtin das bevorzugt schaut.... ist für mich Tablet und Youtube Zeit, da i sonst auszuck und am liebsten die Fernbedienung in den Bildschirm fetzen würde vor lauter Grant über diese Art von Sendung.

  • Wastl am 24.05.2019 07:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Sieg steht

    Simone nicht zu, Die ist ja nur gestolpert und umgekippt Sayana hätte es mehr verdient

    • 1002Himmelszelt am 24.05.2019 08:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Wastl

      Sehe ich ganz genau so. Fast bei jedem Walk in der Staffel ist die gestolpert oder sonst was. Zynisch, egoistisch und intrigant gegenüber Kolleginnen, eine Heulsuse sobald die Kamera an war, und gegenüber Kunden und der Klum sich grenzwertig einschleimend. Und weil Vanessa klugerweise selbst vor der Show gegangen ist, weil eh alles lange abgekartet war, hatte Simone auch noch eine Rottönung im von Geburt dunkelblondem Haar. Natürlich hat Simone als Liebling der Klum gewonnen, die Klum war die einzige Jurorin. Der Rest der Show war eher peinlich, vor allem Klums furchtbares schwarzes Outfit.

    einklappen einklappen
  • du am 24.05.2019 02:31 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    und ich dachte, der Auftritt von Madonna beim EMC war zum Fremdschämen...

    • SUN am 24.05.2019 07:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @du

      Tja, da hast du nicht mit Heidi gerechnet..

    • 1002Himmelszelt am 24.05.2019 08:40 Report Diesen Beitrag melden

      Langweilige abgekartete Show auf Pro7

      Und wie immer müssen im Finale GNTM eine Blonde, eine Dunkelhaarige, eine Exotin und wenn möglich eine Rothaarige (natur oder gefärbt) stehen, der Rest wird rausgeworfen. Magic Mike: also mich hat der Auftritt nicht angetörnt. Erotisch soll das sein? Turnende schwitzende Männer vor der Kamera, die sich 3-4 mal beim Tanzen an den Schritt fassten. Entschuldigung, das haben Prince, Jackson, Madonna und Britney besser hinbekommen. Klums Kleid: der riesige Ausschnitt und die Rüschen vorm Bauch waren einfach nur hässlich, schade dass sie sich nicht umgezogen hat (früher tat sie das mal)!

    einklappen einklappen