Spinoff-Serie

08. Januar 2019 19:37; Akt: 08.01.2019 19:37 Print

HBO setzt bei "Game of Thrones" auf Frauenpower

Die Besetzung der nächsten "Game of Thrones"-Serie ist weiblich und divers. Details zur Handlung gibt es aber noch nicht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

HBO hat am Dienstag das Team für die erste von mehreren "Game of Thrones"-Spinoff-Serien enthüllt. Zunächst wurde SJ Clarkson als Regisseurin der ersten Episode verpflichtet – sie verantwortete bereits Episoden von Orange Is the New Black, Dexter, Bates Motel und Jessica Jones. Jane Goldman (Kick-Ass, X-Men: First Class) fungiert als Showrunnerin.

Umfrage
Sehen Sie "Game of Thrones"?
92 %
5 %
3 %
Insgesamt 158 Teilnehmer

Neben Naomi Watts werden in den Hauptrollen die Britin Naomi Ackie (Star Wars Episode 9) und die Irin Denise Gough (Angels In America) zu sehen sein.

Zu ihnen gesellen sich Jamie Campbell Bower (Twilight, Sweeney Todd), Shella Atim (Harlots), Ivanno Jeremiah (Humans), Georgie Henley (Narnia), Alex Sharp (How to Talk to Girls at Parties) und Toby Regbo (Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen).

Spärliche Details

Keiner der neuen Charaktere hat bislang einen Namen erhalten und auch zur Handlung schweigt HBO noch. Derzeit gibt es nur einen allgemeine Beschreibung: "Die Serie spielt Tausende JAhre vor den Ereignissen von 'Game of Thrones' und zeigt den Sturz einer Welt vom Zeitalter der Helden zu seiner dunkelsten Stunde." Es sollen die dunkelsten Geheimnisse von Westeros gelüftet werden – unter anderem die Herkunft der Weißen Wanderer.

Sollte HBO die Serie bestellen und ins Programm nehmen, dürfte sie frühestens 2020 erscheinen. Die Pilotfolge soll noch 2019 gedreht werden.

Game of Thrones

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: