Neue Karrierepläne

22. Oktober 2018 15:06; Akt: 22.10.2018 15:18 Print

Julia Roberts will keine Romcoms mehr drehen

Hollywood-Aktrice Julia Roberts hat keine Lust mehr auf romantische Komödien.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich kennt man Julia Robert ja hauptsächlich aus romantischen Komödien, unter anderem "Die Braut, die sich nicht traut", "Pretty Woman" oder "Notting Hill". Und ihr hat es auch immer Spaß gemacht, wie im Interview mit "E!Online" verriet. "Es gab einen Punkt in meiner Karriere, an dem viele Leute dachten, ich hätte etwas gegen romantische Komödien. Aber ich liebe sie, ich liebe es, in ihnen mitzuspielen und sie anzusehen."

"Es funktioniert nicht mehr"
Doch jetzt ist Schluss mit lustig! Roberts will keine romantischen Komödien mehr drehen. "Nach einer gewissen Lebenserfahrung funktionieren sie manchmal einfach nicht mehr.", erklärt die Schauspielerin. Laut der Schauspielerin habe es diese Entscheidung mit ihrem Alter zu tun. Ein Problem sei laut Roberts, dass sich die Figuren in einer RomCom oft "so naiv und emotional wie Teenager" verhalten. Sie ist davon überzeugt, dass ihr die Zuschauer diese Rolle einfach nicht mehr abkaufen.

Neue Serie mit Roberts als Psychologin
Demnächst ist sie in der neuen Amazon-Serie "Homecoming" zu sehen. Sie verkörpert darin eine ehemalige Psychologin, die einer geheimen Regierungseinrichtung dafür zuständig war, Soldaten die Rückkehr in die Gesellschaft zu erleichtern. Die Serie startet am 2. November bei dem Streamingdienst.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.