Dschungelcamp 2017

15. Januar 2017 09:13; Akt: 24.01.2017 03:42 Print

Malle-Jens beichtet Suizidversuch am Lagerfeuer

Der "Goodbye Deutschland"-Star Jens Büchner (47) wirkt normalerweise wie eine lebenslustige Spaßkanone. Doch der Mallorca-Auswanderer hatte in seiner Vergangenheit auch dunkle Stunden, wie er nun im Dschungelcamp verriet.

 (Bild: RTL / Ruprecht Stempell)

(Bild: RTL / Ruprecht Stempell)

Fehler gesehen?

Der "Goodbye Deutschland"-Star (47) wirkt normalerweise wie eine lebenslustige Spaßkanone. Doch der Mallorca-Auswanderer hatte in seiner Vergangenheit auch dunkle Stunden, wie er nun im Dschungelcamp verriet. 


Nach seiner ersten Scheidung hat Jens Büchner versucht, sich das Leben zu nehmen. "Ich habe eine Flasche Schnaps und Herztabletten zusammen genommen", so der 47-Jährige. Doch Büchner hatte Glück und wurde rechtzeitig gefunden. Er kam sofort auf die Intensivstation, wo im der Arzt mitteilte: "Mein Herz hat elf Sekunden nicht geschlagen."

Jens hatte bis jetzt scheinbar ein sehr bewegtes Leben: Liebes-Pech, gesundheitliche und finanzielle Tiefschläge, Alkoholeskapaden, eine Fettabsaugung, neue Zähne und ein ganz übles Mallorca-Tattoo. 

Mittlerweile scheint es dem TV-Star aber wieder gut zu gehen. Vor kurzem hat er seine erste Schmuckkollektion auf den Markt gebracht, eine neue Single aufgenommen und versucht nun sein Glück im australischen Busch. 

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: