"The Voice Senior"

22. Dezember 2018 11:48; Akt: 22.12.2018 12:17 Print

Mark Forster? Kandidaten kannten Superstar nicht

Der deutsche Popsänger war vielen Kandidaten bei "The Voice Senior" total unbekannt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Momentan sitzt der Sänger in einem der Coach-Sessel beim Ableger von "The Voice of Germany" und "The Voice Kids". Nun sollen auch die Senioren ihre Chance bekommen, einmal auf der großen Bühne zu stehen. Dafür suchen auch sie sich einen Coach aus, der sie anleiten will und schaffen es mit Glück nach ganz oben.

Für den 34-Jährigen wurde da aber plötzlich sein eigenes Alter zum Problem: Viele der Kandidaten kannten ihn überhaupt nicht. "Für mich war es irrsinnig schwer, weil viele der Talente von ‚The Voice Senior‘ mich nicht kannten. Das heißt, ich hatte wirklich einen schweren Stand und musste um jedes Talent extrem hart kämpfen. Das hat mir auf jeden Fall auch zu denken gegeben", verrät der Musiker im Interview mit "spot on news".

Allerdings ist er trotzdem von dem Format begeistert. Für ihn bringen die Teilnehmer mehr mit als nur tolle Stimmen. "Das sind Menschen, die bewegende Lebensgeschichten haben, traurige Geschichten, wunderschöne Geschichten, abenteuerliche Geschichten". Was sich nach Forster übrigens auch in den Stimmen wiederfinden lässt. "Bei alten Stimmen hört man das Leben in der Stimme. Man hört die Erfahrungen, die guten und die schlechten, und es gibt natürlich ältere Sänger, wenn die singen, dann glaubt man denen jedes Wort. Ältere Stimmen haben so eine gewisse Weisheit finde ich".

‚The Voice Senior‘ war aber vielleicht nicht die letzte Version der Gesangs-Casting-Show. Offenbar haben die Macher noch andere, hochinteressante Pläne für das Format. Der Sänger scherzt: „Wir haben schon Witze gemacht: Vielleicht gibt es ja bald ‚The Voice Pets‘, also The Voice Haustiere.“ Es bestünde ja immerhin die Möglichkeit, dass es in Deutschland großartig talentierte Hündchen und Kätzchen gebe.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf/bang)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.