Ab 2019

19. September 2018 13:47; Akt: 19.09.2018 14:23 Print

Martin Thür wechselt zum ORF und moderiert "ZiB 2"

Gerüchte gab's schon länger, jetzt ist's fix: Ex-ATV-Moderator Martin Thür präsentiert die neue "Zeit im Bild 2" am Sonntag.

 (Bild: kC/ ATV)

(Bild: kC/ ATV)

Fehler gesehen?

Das Personenkarussell im ORF dreht sich munter weiter - neu aufgesprungen ist jetzt "Romy"-Preisträger Martin Thür, 36, der das Onlinemedium Addendum verlässt und ab Herbst als "Zeit im Bild"-Redakteur tätig sein wird. Und: Er soll die neue "ZiB 2" am Sonntag, die 2019 ins Programm wandert, präsentieren.

"Freue mich sehr"

Für Martin Thür ist die "'ZiB 2' mehr als nur eine Nachrichtensendung", sie "vereint tiefgehende Recherche und aktuelle Information". Die Freude beim gebürtigen Niederösterreicher ist groß: "Ich freue mich sehr, künftig mit einigen der besten Journalistinnen und Journalisten des Landes zu arbeiten und die 'ZiB 2' für das Wochenende weiterzuentwickeln."

Biografie Martin Thür

Martin Thür, 36, ist seit fast 20 Jahren als Fernsehjournalist tätig. Neben Reportagen und Dokumentationen verantwortete er die Wahlsendungen zu Bundespräsidenten- und Nationalratswahl beim Privatsender ATV. Für das von ihm entwickelte und moderierte politische Interview-Format "Klartext" hamsterte er 2015 eine "Romy. Zuletzt war er für die investigative Rechercheplattform "Addendum" tätig, wo er crossmediale Reportagen produzierte und den Web-TV-Bereich aufbaute.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.