Top 10

28. Dezember 2018 14:32; Akt: 02.01.2019 14:01 Print

Die beliebtesten Netflix-Serien im Jahr 2018

Netflix hat eine Liste mit den meistgestreamten Serien im Jahr 2018 veröffentlicht. Die Ergebnisse sind überraschend.

Bildstrecke im Grossformat »
Die meistgestreamten Netflix-Serien im Jahr 2018: Platz 10. "The Rain": Dänische Survival-Serie über zwei Geschwister, die mit einer Gruppe junger Überlebender nach Sicherheit und Antworten suchen. Mit Alba August. 9. "Insatiable": Dramedyserie über eine gehänselte Teenagerin, die sich mithilfe eines in Ungnade gefallenen Mentors durch Schönheitswettbewerbe rächen will. Mit Debby Ryan, Michael Provost und Alyssa Milano. 8. "Anne with an E": Dramaserie über eine beherzte Waise mit Herz, die bei einer alten Jungfer und deren alleinstehendem Bruder überraschend ein neues Zuhause findet. Mit Amybeth McNulty und Geraldine James. 7. "Spuk in Hill House": Horrorserie über eine zersplitterte Familie und ein mysteriöses Haus. Mit Carla Gugino und Michiel Huisman. 6. "Chilling Adventures of Sabrina": Mysteryserie über die junge Schülerin Sabrina, die halb Hexe und halb Mensch ist. Die Serie basiert auf der gleichnamigen Comic-Reihe. Mit Kiernan Shipka, Lucy Davis und Michelle Gomez. 5. "Collateral": Vierteilige britische Dramaserie über die Ermittlerin Kip Glaspie, die einen Mordfall untersucht. Mit Carey Mulligan, Billie Piper und Nicola Walker 4. "Die Telefonistinnen":Dramaserie, die in den 1920er Jahren in Madrid angesiedelt ist. Vier Telefonistinnen versuchen Liebe, Freundschaft und den modernen Arbeitsplatz unter einen Hut zu bringen. Mit Bianca Suárez und Yon González. 3. "Bodyguard": Britische Dramaserie über einen Kriegsveteran, der beauftragt wird eine mächtige Innenministerin zu schützen. Übrigens: Die Serie hat NICHTS mit dem Film "Bodyguard" zu tun. Mit Richard Madden und Keely Hawes. 2. "On my Block": Bei der spnaischen Netflix-Serie "On My Block" dreht sich alles ums Erwachsenwerden in einem Problemviertel in Los Angeles. Mit Úrsula Corberó und Álvaro Morte. 1. "The Seven Deadly Sins". Anime-Serie über eine Prinzessin, die ihr Königreich zu erobern versucht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Streamingdienst Netflix hatte im Jahr 2018 unzählige eigenproduzierte Serien im Angebot. Für besonders viel Gesprächsstoff sorgte heuer unter anderem die Horror-Serie "Spuk in Hill House", bei der manche Serien-Fans vor lauter Furcht in Ohnmacht fielen oder sich übergeben mussten.

Beliebt war auch die spanische Produktion "Haus des Geldes", die von einem Raubüberfall erzählt. Im Sommer galt sie als die meistgesehene nicht-englischsprachige Serie von Netflix. Zu Halloween gab es dann einen Hype um die Teenie-Serie "Chilling Adventures of Sabrina". Doch nicht alle waren begeistert: Eine satanistische Kirche bezichtigte die Macher der Serie des Plagiats.

Doch welche Serien wurden im Jahr 2018 tatsächlich am meisten gestreamt? Das erfahren Sie in unserer Diashow oben.

Diese Serien starten im Jänner auf Netflix
Die besten Netflix-Serien und Filme im Jänner 2019

Welche Serie ist eigentlich Ihr Favorit? Stimmen Sie HIER in unserem Duell ab!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(LM)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: