Klaas Heufer-Umlauf half

26. März 2019 10:41; Akt: 26.03.2019 11:16 Print

Sport-Moderatorin verarscht perverse Hater

Palina Rojinski bekommt zuhauf eindeutig zweideutige Kommentare per Social Media. Jetzt lässt sie die Hater schön blöd dastehen.

Instagram Palina Rojinski

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 33-jährige TV-Moderatorin ist bei der ARD neuerdings für Fußball zuständig. Eine Frau, die gut ausschaut und Sport kommentiert? Grund für viele Kommentare auf Social Media, viele davon unter der Gürtellinie.

Umfrage
Hätten Sie erkannt, was auf dem Foto wirklich zu sehen ist?
46 %
29 %
25 %
Insgesamt 70 Teilnehmer

Mit teils blöden Bemerkungen zu ihrem Aussehen hat die ehemalige MTV- und Viva-Moderatorin genug Erfahrung. Man kann nur vermuten, dass das durch ihren neuen Job im Sport nicht besser geworden ist.

"Da würd ich gern meinen Kopf dazwischen stecken"
Als Palina am Wochenende ein Foto eines prallen Dekolletés mit tiefem Ausschnitt postete und dabei ein Goldkettchen lobte, das zu sehen war, ließen die Kommentare nicht lange auf sich warten. "Du bist der Grund wieso ich heute 3 mal öfter aufs Klo verschwinde als sonst #Kettenreaktion", war noch eine der geschmackvolleren der vielen jenseitigen Meldungen. Ein anderer User meinte, "da würd ich gern meinen Kopf dazwischen stecken".

Perverses mit Perversem bekämpfen
Noch ahnten die tippenden Typen nicht, was wirklich hinter dem Bild steckte. Mit ihrem Ex-Kollegen Klaas Heufer-Umlauf hatte Palina beschlossen "Das Perverse mit dem Perversen zu bekämpfen".

Die Moderatorin, Heufer-Umlauf und ein Fototeam machten sich daran, Palinas perverse Poster voll auflaufen zu lassen.

Die Auflösung:

Bernd "spendierte" den Busen
Ein Model namens Bernd stellte für den Prank sein "Maurer-Dekolleté" zur Verfügung. Falls jemand den Ausdruck nicht kennt: Gemeint ist der Ansatz der Po-Falte, der den Herren bei herunterrutschender Hose oben aus dem Bund blitzt. Bei übergewichtigen Männern, die zu später Stunde auf Barhockern lümmeln, ist der Effekt am besten zu beobachten.

Klaas ließ im TV die Bombe platzen
Palina legte ihre Kette auf Bernds Pofalte, eine Kunsthaarsträhne wurde kunstvoll drapiert und schon ging die wilde Knipserei des Fototeams los. Der Prank wurde im TV in Klaas Heufer-Umlaufs "Late Night Berlin" enthüllt.

Man kann nur hoffen, dass der Typ, der Palina (Bernd) den Kopf zwischen die Brüste (Arschbacken) stecken wollte und alle, die so drauf sind wie er, dazugelernt haben.

Das Making-of:

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Edda am 26.03.2019 13:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gelungen

    Habe herzlich lachen müssen! Sehr lustige Aktion!

  • NeroWien am 26.03.2019 14:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irrtum

    Die Dame ist keine Sportmoderatorin! Bei der WM hat sie nur ihr Land vorgestellt! Finde es klasse was sie gemacht haben, weil die Kommentare unter aller S.. waren!

  • Desert Eagle am 26.03.2019 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wer keine Probleme hat,

    macht sich welche.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Misandrew am 27.03.2019 07:24 Report Diesen Beitrag melden

    Damelich!

    Tja, das hat Mann nunmal davon, wenn er sich tierhaft sogar nur an vermeintlich weiblichen Körperteilen ergötzt. Unterschätzt niemals die buchstäbliche Oberflächlichkeit und Ästhetisierung des lüsternen virilen Blickes.

  • cul am 26.03.2019 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    wow!

    was für ein umwerfender einfall. die frau hat mind. mittlere reife, stimmts???

  • S. B am 26.03.2019 18:38 Report Diesen Beitrag melden

    Klar das es unechten sind..

    Sry aber wer darin Brüste sieht muss mehr als Notständig sein. Southpark lässt grüßen.

  • NeroWien am 26.03.2019 14:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irrtum

    Die Dame ist keine Sportmoderatorin! Bei der WM hat sie nur ihr Land vorgestellt! Finde es klasse was sie gemacht haben, weil die Kommentare unter aller S.. waren!

  • Falke am 26.03.2019 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Beides ist verwerflich.

    Das Fazit daraus ist das man eine Diskriminierung mit einer anderen Diskriminierung beantwortet hat. (Erniedrigung von Frauen, Erniedrigung Fettleibiger menschen) Beides ist verwerflich und ich bin überrascht dass es da noch keine Konsequenzen seitens der ARD gab.