Karl Walter Diess

31. März 2014 16:05; Akt: 02.04.2014 10:02 Print

Roger Moores deutsche Stimme ist tot

Wenn James Bond seinen Girls anrüchige Unzüchtigkeiten ins Ohr haucht oder dem Bösewicht eine Verbalwuchtel rüberschob, war das in vielen Fällen Karl Walter Diess, der uns mitfiebern ließ. Auch in "Schwarzwaldklinik" und "Derrick" spielte er mit. Am Montag starb der Österreicher Diess an den Folgen einer schweren Lungentzündung in Frankfurt/Main.

 (Bild: Imago)

(Bild: Imago)

Fehler gesehen?

Wenn James Bond seinen Girls anrüchige Unzüchtigkeiten ins Ohr haucht oder dem Bösewicht eine Verbalwuchtel rüberschob, war das in vielen Fällen Karl Walter Diess, der uns mitfiebern ließ. Auch in "Schwarzwaldklinik" und "Derrick" spielte er mit. Am Montag starb der Österreicher Diess an den Folgen einer schweren Lungentzündung in Frankfurt/Main.

Karl Walter Diess ist gebürtiger Salzburger, der am 25. Jänner 1928 zur Welt kam. Schon 1954 ging er nach Deutschland und startete im Deutschen Theater Göttingen und im Ensemble des Münchner Residenz-Theaters durchstartete.

Oberarzt Dr. Schäfer in der "Schwarzwaldklinik"

Seine Bekanntheit erlangte der TV-Schauspieler aber durch seine zahlreichen Auftritte im Fernsehen und in Kinofilmen ab den 1970er Jahre. Anfangs wurde er in "Tatort", "Der Alte", "Derrick" und "Der Kommissar" immer als Schurke gebucht. Doch spätestens nachdem er Oberarzt Dr. Schäfer in der "Schwarzwaldklinik" wurde, war es damit vorbei.

"Traumschiff" bis "Rosamunde Pilcher"

Insgesamt war Diess in über 90 überwiegend öffentlich-rechtlichen Fernsehproduktionen zu sehen, vom "Traumschiff" bis zu "Rosamunde Pilcher". Auch in der Roman-Verfilmung "Fabrik der Offiziere" (1989) von Regisseur Wolf Vollmar spielte er mit. "Leute wie er haben das Fernsehen begründet", sagte seine Managerin Hartmann. "Da geht eine alte Garde weg."

"Roger Moore", "drei Fragezeichen" und "TKKG"

In seiner bekanntesten Rollen bekam man Diess aber nie zu sehen: Er sprach Roger Moore und ist auf knapp 200 Hörspielen zu hören. Noch immer beliebt: "Die drei Fragezeichen" und "TKKG". Im Jahr 2006 verabschiedete er sich nach mehr als 60 Theaterjahren von Fernsehen und Bühne. Er hinterlässt eine in der Schweiz lebende Tochter.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: