ACHTUNG SPOILER

14. Mai 2019 18:54; Akt: 14.05.2019 21:46 Print

Simpsons sagten das Ende von King's Landing vorher

Die vorletzte Episode von "Game of Thrones" ließ viele Zuschauer mit großen Augen vor den Bildschirmen zurück.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Grund dafür war...

ACHTUNG, WER EPISODE 5 DER ACHTEN STAFFEL NOCH NICHT GESEHEN HAT, DER LIEST HIER BITTE NICHT WEITER. DANKE, WIR HABEN EUCH GEWARNT.

...der Amokritt, den Daenerys auf ihrem Drachen Drogon über King's Landing vollführt hat. Dem Rausch der Zerstörungswut völlig verfallen, ließ die "Mutter der Drachen" keinen Stein auf dem anderen und machte die Hochburg der Lannisters dem Erdboden gleich. Minutenlang wurden Szenen gezeigt, in denen die hilflosen Einwohner von den Flammen Drogons dahingebrutzelt werden.

Zeit genug für ein paar komplette Seriennerds, darüber nachzudenken, wo sie die brutalen Einstellungen schon einmal gesehen haben könnten. Und siehe da, man hat sie schon einmal wo gesehen. Bei den Simpsons.

Am 1. Oktober 2017 wurde in den USA die erste Folge der 29. Staffel der Simpsons ausgestrahlt. Darin werden unter anderem "Game of Thrones", "Herr der Ringe" und andere Fantasy-Abenteuer aufs Korn genommen.

In einer der Szenen sieht man darin eine Drachen feuerspeiend über eine Stadt fliegen. Die Ähnlichkeit zum Inferno von "Game of Thrones" ist dabei wirklich verblüffend. Auf Twitter meldeten sich daraufhin zahlreiche Fans zu Wort, um die Vorhersage der Simpsons zu feiern.

Nicht das erste Mal

Denn die gelbe Zeichentrickfamilie hat im Laufe ihre mittlerweile schon jahrzehntelangen Existenz unter anderem die Präsidentschaft von Donald Trump, Lady Gaga beim Super Bowl die Ebola-Krise und den Nobelpreis von Bengt Holmström und die Übernahme von Twentieth Century Fox vorhergesagt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: