Staffel 8

30. April 2018 09:04; Akt: 30.04.2018 09:05 Print

Erster "Suits"-Trailer mit Katherine Heigl

Im neuen Trailer zur achten Staffel von "Suits" gibt die Schauspielerin Katherine Heigl ihr Debüt bei Specter Litt.

Credit: YouTube
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem zweistündigen Finale der siebten Staffel von "Suits" – wurde am Mittwoch, dem 25. April, in Amerika (und ein paar Stunden später auf dem US-Netflix) ausgestrahlt – endete auch die Schauspielkarriere von Meghan Markle. Nach ihrer Verlobung mit Prinz Harry (33) vergangenen November tauschte die 36-Jährige nämlich ihre Rolle als Anwaltsgehilfin Rachel Zane gegen ein Leben als Herzogin im Kensington-Palast.

Für "Suits"-Fans ist es ein bitteres Finale, denn neben Meghan kehrt auch ihr Serienpartner Patrick J. Adams (36) seinem Job als Anwalt in der Kanzlei Specter Litt den Rücken. Doch wie heißt es so schön: Wo ein Ende ist, ist auch ein Anfang, und so kommt in der achten Staffel ein frischer Wind – oder besser gesagt eine neue Anwältin – nach New York.

Interne Spannungen und Machtkämpfe
Im neuen Trailer, den der US-Sender USA Network nun veröffentlicht hat, ist erstmals die Schauspielerin Katherine Heigl zu sehen. Die 38-Jährige wird als neue Anwältin Samantha Wheeler an der Seite von Harvey Specter (Gabriel Macht, 46) und Louis Litt (Rick Hoffman, 47) die Firma Specter Litt ordentlich aufmischen.

Bereits das erste Zusammentreffen von Harvey und Samantha verspricht Spannungen innerhalb der Kanzlei. Und auch ihre Aussage "Ich will Namenspartner werden, noch bevor das Jahr zu Ende ist" wird für einige Machtkämpfe in der achten Staffel sorgen.

Alte Bekannte
Neben Gabriel Macht und Rick Hoffman darf man sich auch wieder auf Sarah Rafferty (45, Donna Paulsen), Amanda Schull (39, Katrina Bennett) und Wendell Pierce (54, Robert Zane) freuen. Letzerer ist Meghan Markles Serienvater, der in seiner Rolle die Absicht äußerst, die neue fusionierte Anwaltskanzlei zu leiten.

Den Trailer zur achten Staffel von "Suits" sehen Sie oben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.