Erster Trailer

25. Oktober 2018 07:59; Akt: 25.10.2018 09:09 Print

Wer deppert schaut, stirbt im Thriller "Bird Box"

Sandra Bullock kämpft sich mit Augenbinde und Kindern im Schlepptau durch ein postapokalyptisches Amerika.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bloß nicht die Augen öffnen: Wesen machen Amerika unsicher, die die größten Ängste ihrer Betrachter spiegeln und sie damit in den Selbstmord treiben. Nachdem sie ihrer Frau (Sarah Paulson) an die Kreaturen verloren hat, versucht Malorie (Sandra Bullock) ihre gemeinsamen Kinder zu retten. Dabei stößt sie auf andere Überlebende (unter anderem John Malkovich und Trevante Rhodes).

Blindlings durch den Wald laufen, mit Augenbinde raften - das sieht im ersten Trailer von "Bird Box" nicht aufregend, sondern realitätsfern aus. Auf ein geniales Konzept kann der Horrorthriller auch nicht gerade zurückgreifen, vielmehr erinnert das Ganze an einen Mix aus "A Quiet Place" (hier stirbt, wer ein Geräusch macht) und M. Night Shyamalans "The Happening" (der Wind treibt Menschen in den Suizid).

Der erste Eindruck ist kein guter - der fertige Film kann uns ab 21. Dezember auf Netflix eines Besseren belehren.



Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: