Mutige Aktion

23. Mai 2019 18:16; Akt: 23.05.2019 18:17 Print

Verwaiste Baby-Bären aus 20-Meter-Baum gerettet

Nachdem ihre Mutter ums Leben kam, flüchteten sich die beiden Jungtiere in eine ausweglose Situation.

Video: heute.at/wochit
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mutige Rettungsaktion in Kanada: Nachdem ihre Mutter von einem Auto überfahren wurde, flüchteten zwei junge Bären auf einen mehr als 20 Meter hohen Baum. Drei Tage lang klammerten sie sich an den schwankenden Stamm, dann retteten Freiwillige von der Northern Lights Wildlife Society und Hobby-Kletterer Stephen Bot die Kleinen vor dem sicheren Tod. Wie die Aktion ablief, siehst du im Video!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cty)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mary am 25.05.2019 13:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tierrettung

    Seid Helden in dieser Hoehe gefährlich uns die Bärenbabys koennen groß werden.

  • Servus Snape am 23.05.2019 19:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja damals

    Ich weiß noch damals im Jahre Neunzehnundzwickich, wo ich und mein alter Freund Seargant Miller ein Dutzend Elefantenbabys von einem Eichenbaum gerettet haben als sie ein wildgewordener Alpaka Angriff

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • mary am 25.05.2019 13:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tierrettung

    Seid Helden in dieser Hoehe gefährlich uns die Bärenbabys koennen groß werden.

  • Servus Snape am 23.05.2019 19:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja damals

    Ich weiß noch damals im Jahre Neunzehnundzwickich, wo ich und mein alter Freund Seargant Miller ein Dutzend Elefantenbabys von einem Eichenbaum gerettet haben als sie ein wildgewordener Alpaka Angriff

    • schloßberganwohner am 24.05.2019 06:41 Report Diesen Beitrag melden

      ja, ja ...

      ... allein die Reihenfolge "ich und ..." anstelle von "... und ich" ist nicht nur unhöflich sondern erzählt mir viel über den Intellekt des Verfassers - dieses Bild wird zusätzlich vom Inhalt des Postings perfekt abgerundet bzw. bestätigt. Zum Thema: schön, dass es noch Leute gibt denen das Leben der Tiere am Herzen liegt und schön, dass die beiden Jungbären gerettet werden konnten!

    • Servus Snape am 24.05.2019 07:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @schloßberganwohner

      Und stört es dich? Haha (-: Wenn dich die Geschichte aufregt musst es nicht lesen und auch nicht kommentieren Herr Besserwisser

    • Wiener am 24.05.2019 11:25 Report Diesen Beitrag melden

      Entbehrlich

      Snape, ich glaube es beginnt damit dass man Artikel die einen nicht interessieren nicht mit überflüssigen Kommentaren zu versehen braucht. Wenn das witzig sein sollte ist das aber gewaltig daneben gegangen. Die Leute haben viel getan und viel riskiert um hilflose Tier-Babys zu retten, das verdient Respekt und Anerkennung, denn SIE wären wohl nicht auf den Baum geklettert um in 20 m Höhe zwei kleine Bären aus dem Wipfel zu holen!

    • Servus Snape am 24.05.2019 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wiener

      Auch wir haben damals Tierbabys gerettet!!!11!!1! Ihr denkt das wäre nicht so? Ich habe genug Bilder die das beweisen können!

    einklappen einklappen