In Waggon attackiert

17. Mai 2018 17:53; Akt: 17.05.2018 17:53 Print

22-Jähriger belästigt Frau in S-Bahn und verfolgt sie

Eine 33-Jährige ist in einer S-Bahn in Berlin von einem jungen Mann sexuell belästigt worden. Als sie den Waggon wechselte, ging er ihr nach.

Die Frau wurde in einer S-Bahn sexuell belästigt (Bild: imago stock & people (Symbolbild))

Die Frau wurde in einer S-Bahn sexuell belästigt (Bild: imago stock & people (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 33-Jährige war gegen 5.00 Uhr früh gerade mit einer S-Bahn in Berlin unterwegs, berichtet die Polizei.

Umfrage
Wurden Sie schon einmal sexuell belästigt?
54 %
33 %
7 %
6 %
Insgesamt 661 Teilnehmer

Plötzlich wurde sie von einem jungen Mann sexuell belästigt. Ohne jegliches Schamgefühl griff der 22-Jährige der Frau dabei auf den Oberschenkel.

Laut Polizei ließ sich die Frau das allerdings nicht gefallen und wehrte sich gegen den Angriff. Sie ging von dem 22-Jährigen weg und wechselte den Waggon.

Doch der Perverse ließ nicht locker. Erst beleidigte er sein Opfer, dann folgte er ihr. Die 33-Jährige wechselte daraufhin mehrfach den Waggon der Linie 9. Der junge Mann folgte ihr aber jedes Mal.

33-Jährige ruft ihren Freund an

Während die Berliner versuchte den Stalker loszuwerden, rief die Frau ihren Freund an, der umgehend die Polizei verständigte. Als die S-Bahn dann in den Hauptbahnhof einfuhr, warteten die Beamten bereits auf den 22-Jährigen.

Der Mann wurde noch an Ort und Stelle festgenommen und abgeführt. Die Polizei ermittelt nun wegen sexueller Belästigung. Für die Beamten ist der 22-Jährige kein Unbekannter, er ist bereits amtsbekannt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Geri am 17.05.2018 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Er ist Amtsbekannt

    Na dann ist es ja super das er noch auf freiem Fuß war. Muss man erst warten bis er wirklich was schlimmes anstellt ? Der Polizei sollte bei uns in Österreich und Deutschland es erlaubt sein präventiv zu handeln !

  • Prinzeisenherz am 17.05.2018 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    "jungen Mann"

    [der wahrscheinlich erst vor Kurzem gekommen ist]

    einklappen einklappen
  • Ute Lackner am 17.05.2018 23:42 Report Diesen Beitrag melden

    One-Way-Ticket

    So wird das nichts mit freiem Fuß. Gebt ihnen ein One-Way-Ticket. Das ist die kostengünstigste und wirksamste Lösung. Und erkennungsdienstliche Behandlung nicht vergessen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Amtsbekannt am 18.05.2018 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Amtsbekannt

    "Amtsbekannt" Warum auf der Straße?

  • Ute Lackner am 17.05.2018 23:42 Report Diesen Beitrag melden

    One-Way-Ticket

    So wird das nichts mit freiem Fuß. Gebt ihnen ein One-Way-Ticket. Das ist die kostengünstigste und wirksamste Lösung. Und erkennungsdienstliche Behandlung nicht vergessen.

  • Geri am 17.05.2018 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Er ist Amtsbekannt

    Na dann ist es ja super das er noch auf freiem Fuß war. Muss man erst warten bis er wirklich was schlimmes anstellt ? Der Polizei sollte bei uns in Österreich und Deutschland es erlaubt sein präventiv zu handeln !

  • Prinzeisenherz am 17.05.2018 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    "jungen Mann"

    [der wahrscheinlich erst vor Kurzem gekommen ist]

    • Nirvana am 17.05.2018 20:51 Report Diesen Beitrag melden

      Ewiger

      2015 neu eingereist. Und ewig 17jährig

    einklappen einklappen
  • Michi am 17.05.2018 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    Warum ruft sie den Freund an

    und nicht gleich die Polizei?

    • Mikka am 17.05.2018 23:45 Report Diesen Beitrag melden

      @Michi

      Ich wäre noch vorher zugestiegen und hätte dann erst die Polizei verständigt. Kann ja mal passieren, dass man auf die Schnauze fällt, wenn der Zug abrupt bremst.

    einklappen einklappen