Proteste

26. Juli 2017 11:45; Akt: 26.07.2017 12:10 Print

Chileninnen demonstrieren für legale Abtreibungen

Tausende Frauen kämpfen in Chile für das Recht auf Selbstbestimmung über ihren Körper.

Die Entscheidung zur Lockerung des Gesetzes soll verschoben werden (Bild: Reuters)

Die Entscheidung zur Lockerung des Gesetzes soll verschoben werden (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Chile ist eines der wenigen Länder - neben El Salvador, Honduras, Nicaragua, Surinam, Malta, die Dominikanische Republik und Vatikanstadt - in denen Abtreibungen unter keinen Umständen zugelassen werden. Das soll aber schon bald geändert werden.

Konkret geht es darum, dass man das Gesetz bezüglich der Abtreibung in drei Fällen lockern will: Wenn Lebensgefahr für die Mutter besteht, wenn das Baby keine Überlebenschance mehr hat oder wenn eine Vergewaltigung stattgefunden hat.

Diese Entscheidung soll aber laut chilenischem Kongress verschoben werden. Daraus resultieren die nun stattfindenden Proteste.

120.000 illegale Abtreibungen im Jahr

In dem südamerikanischen Land wird ein Schwangerschaftsabbruch ähnlich hart geahndet wie der Handel mit Drogen. Bei einer Verurteilung drohen sogar Haftstrafen.

Die derzeitige Präsidenten - ehemalige Ärztin und Vorsitzende der Frauenrechtsorganisation UN-Women - Michelle Bachelet will das Gesetz nun ändern. Die aktuelle Gesetzgebung würde nämlich noch aus der Pnochet-Diktatur stammen. Die Zahl der illegalen Abtreibungen liegen bei rund 120.000 im Jahr.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ds)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fuhrinat am 26.07.2017 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abtreibung

    Ich hoffe die Frauen können sich durchsetzten

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • fuhrinat am 26.07.2017 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abtreibung

    Ich hoffe die Frauen können sich durchsetzten

    • Geri am 26.07.2017 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @fuhrinat

      Ich auch ! Wenn das Gesetz hoffentlich geändert wird, hoffe ich das es der 19 Jährigen hilft die zu 30 Jahren verdonnert wurde ! Das Urteil ist ja eine Schande !

    • Geri am 26.07.2017 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @fuhrinat

      Ich auch ! Wenn das Gesetz hoffentlich geändert wird, hoffe ich das es der 19 Jährigen hilft die zu 30 Jahren verdonnert wurde ! Das Urteil ist ja eine Schande !

    einklappen einklappen