Dämonenkern

20. Mai 2018 15:38; Akt: 20.05.2018 15:39 Print

Das Geheimnis der dritten US-Atombombe für Japan

Im Zweiten Weltkrieg sollte noch eine dritte Atombombe gezündet werden. Nach Japans Kapitulation kam es nicht dazu. Trotzdem tötete der Plutoniumkern Menschen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 19. August 1945, zehn Tage nach dem Abwurf der Atombombe auf Nagasaki mit 22'000 Toten, sollte eine weitere Kernexplosion Japan endgültig in die Knie zwingen. Die USA bereiteten dafür einen 6,2 Kilogramm schweren Plutoniumkern vor. Doch Japans Kapitulation am 15. August kam gerade noch rechtzeitig, um einen weiteren Abwurf zu verhindern.

Umfrage
Wird jemals in einem Krieg noch eine Nuklearwaffe gezündet werden?
10 %
61 %
22 %
7 %
Insgesamt 173 Teilnehmer

Der Kern blieb in der Forschungseinrichtung Los Alamos im Bundesstaat New Mexico. Dort wurde nun weiter an ihm herumexperimentiert – mit doppelt katastrophalen Folgen, wie das Video zeigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(jcg)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Benny Bunny am 20.05.2018 17:05 Report Diesen Beitrag melden

    Horror

    Über den Holocaust wird noch immer geredet aber das eine Atombombe heute locker ganz Europa zerstören kann und irgendwann auch wird das ist vollkommen egal .Verkehrte Welt

    einklappen einklappen
  • Michi am 20.05.2018 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Warum 3?

    1 Stück hätte auch gereicht. Diesen Massemord durch die Amis spricht aber interessanterweise niemand an.

    einklappen einklappen
  • erich07 am 21.05.2018 06:32 Report Diesen Beitrag melden

    Japan ??

    Frühere Berichte sagen aber, dass die Atombombe für Europa bestimmt war, und im Juni abgeworfen hätte sollen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • 505050505050 am 01.06.2018 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    5050505050

    Der Abwurf der Atombomben musste damals sein. Sonst wäre der Krieg vermutlich noch Jahre weiter gegangen. Auch wenn zuviele daran gestorben sind.

  • USA-Patriot am 21.05.2018 22:21 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr gut

    Die Amis haben richtig gehandelt,und dem faschistischen Japan gezeigt wo der Hammer hängt für alle Zeiten. Die Deutschen/Österreichischen Faschisten sind damals davongekommen eine A-Bombe auf die Schädeln zu bekommen.

  • erich07 am 21.05.2018 06:32 Report Diesen Beitrag melden

    Japan ??

    Frühere Berichte sagen aber, dass die Atombombe für Europa bestimmt war, und im Juni abgeworfen hätte sollen.

    • Geri am 21.05.2018 12:15 Report Diesen Beitrag melden

      @erich07

      Das stimmt ! Auf der Konferenz von Jalta wurde die Doktrin vereinbart Germany First! Also wäre die erste Atombombe für Berlin bestimmt gewesen.

    einklappen einklappen
  • Michi am 20.05.2018 17:45 Report Diesen Beitrag melden

    Warum 3?

    1 Stück hätte auch gereicht. Diesen Massemord durch die Amis spricht aber interessanterweise niemand an.

    • Geri am 20.05.2018 21:09 Report Diesen Beitrag melden

      @Michi

      Soviel ich weiß glaubten die Japaner nicht das es eine Atombombe war die Hiroshima den Erdboden gleich gemacht hat. Zudem es war Krieg und man kannte die Wirkung der Waffe noch nicht gut. Zudem was die Japaner im Krieg verbrochen haben, war auch nicht von schlechten Eltern ! Es wäre ebenso politischer Selbstmord wenn Trueman sie nicht eingesetzt hätte, und Unmengen von Amerikanischen Soldaten gefallen wären bei der Eroberung Japans !

    • Oswald am 20.05.2018 23:37 Report Diesen Beitrag melden

      Staunen, ich muss

      Da kann ich lediglich sagen: 'Pearl Harbor' ...'die Japaner kommen!!!' Nach diesem verbrecherischen Angriff der Japaner auf Pearl Harbor konnte nur das die richtige Antwort sein.

    • RattusRattus am 30.05.2018 16:45 Report Diesen Beitrag melden

      Bitte?

      @Oswald: Ein Angriff auf ein Hauptquartier der Navy rechtfertigt also die nukleare Auslöschung zweier Städte mit mehreren zehntausenden zivilen Opfern? Na bumm. Was wäre laut Ihnen dann eine gerechte Maßnahme wenn jemand eine Stadt in den USA angreift? Die Auslöschung des halben Sonnensystems?

    einklappen einklappen
  • Benny Bunny am 20.05.2018 17:05 Report Diesen Beitrag melden

    Horror

    Über den Holocaust wird noch immer geredet aber das eine Atombombe heute locker ganz Europa zerstören kann und irgendwann auch wird das ist vollkommen egal .Verkehrte Welt

    • Na Servas am 21.05.2018 08:14 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht normal

      Der Holocaust ist tatsächlich geschehen. Aber wie soll ich etwas verurteilen, was noch nicht passiert ist.

    einklappen einklappen