Bischof mit Schutzhelm

16. Juni 2019 15:39; Akt: 16.06.2019 15:39 Print

Erste Messe in Notre-Dame nach Feuer-Inferno

Exakt zwei Monate nach der Brandkatastrophe hielt Erzbischof Michel Aupetit die erste Messe in der beinahe von Flammen zerstörten Kathedrale – Schutzhelm inklusive.

Notre-Dame: Erster Gottesdienst nach der Brandkatastrophe (Quelle: SAT.1 via Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor genau zwei Monaten stockte der Welt der Atem: ein verheerender Brand wütete in der weltberühmten Pariser Kathedrale Notre-Dame, drohte das historische Bauwerk völlig zu vernichten. Nur durch den immensen Einsatz der Feuerwehr, konnte der Monumentalbau gerettet werden.

Der schnelle Wiederaufbau ist zwar bereits beschlossen, wird trotzdem aber wohl noch Jahre dauern. Selbst in dieser Zeit soll das Gotteshaus für die Gläubigen eingeschränkt geöffnet bleiben.

Mehr lesen: So sieht Notre-Dame einen Monat nach dem Feuer aus

Am Samstagabend wurde jetzt in einer Seitenkapelle der Notre-Dame der erste Gottesdienst nach der Katastrophe gefeiert. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen, inklusive Schutzhelm für jeden der Teilnehmer, hielt der Pariser Erzbischof Michel Aupetit in Begleitung mehrerer Mitglieder des Klerus die Messe ab. Schutzhelme inklusive.

Alle Artikel zur Brandkatastrophe in Notre-Dame auf einen Blick >>

Notre-Dame in Paris in Flammen

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rcp)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: