Katastrophe in Russland

28. Februar 2016 15:29; Akt: 06.03.2016 03:40 Print

Explosionen in Bergwerk kosten 36 Menschenleben

Bei zwei verheerenden Explosion in einem Bergwerk in der Sewernaja-Mine in der russischen Arktis sind am Donnerstag sowie am Sonntag insgesamt 36 Menschen ums Leben gekommen.

Fehler gesehen?

 


Am Donnerstag ereignete sich die erste Methangasexlosion. Zum Zeitpunkt der Detonation hatten sich da 110 Menschen unter Tage befunden. 80 Bergleute kamen bei dem Unglück in 748 Metern Tiefe mit dem Leben davon. 26 wurden vermisst, vier für Kumpel für tot erklärt.

Im Zuge der Rettungsaktion kam es am Sonntag erneut zu einer heftigen Explosion. Dabei starben fünf Rettungskräfte sowie ein Arbeiter. Die Bergearbeiten wurden daraufhin abgebrochen und die Sprecherin der Betreiberfirma erklärte in einem Statement: "Laut dem technischen Expertenrat hatten die 26 Menschen unter Tage keine Überlebenschance".

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: