Deutschland

10. Januar 2019 09:30; Akt: 10.01.2019 10:49 Print

Ausfälle & Verspätungen wegen Flughafenstreiks

Das Sicherheitspersonal an mehreren deutschen Flughäfen hat am Donnerstag die Arbeit niedergelegt. Das hat Auswirkungen auf Österreich.

Streikende in Düsseldorf (Bild: picturedesk.com)

Streikende in Düsseldorf (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

An den Airports Düsseldorf, Stuttgart und Köln/Bonn streikt das Sicherheitspersonal. Daher kommt es nicht nur zu stundenlangen Verspätungen beim Abflug sondern auch Ausfällen. Dies hat ebenfalls Auswirkungen auf andere Flughäfen.

Im Schnitt benutzen 110.000 Passagiere die drei Flughäfen täglich; wer heute nach oder über Deutschland fliegt, sollte sich rechtzeitig informieren. Alleine in Wien stehen heute 21 Flüge zu den drei Airports auf dem Plan, 12 davon sind bereits ausgefallen. Es haben allerdings in der Früh bereits einige stattgefunden. Für die weiteren Flüge ist zumindest mit Verspätungen zu rechnen.

In Düsseldorf etwa demonstrieren hunderte Menschen seit den frühen Morgenstunden mit Trillerpfeifen und Plakaten. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, ein Zusammenschluss von fünf deutschen Gewerkschaften, fordert eine einheitliche Bezahlung von 20 Euro pro Stunde an allen deutschen Flughäfen für die 23.000 Kontrolleure von Passagieren, Fracht, Waren sowie Flughafenbeschäftigte.

Derzeit ist die Bezahlung je nach Region und Tätigkeit unterschiedlich. Die geforderte Lohnerhöhung hätte in manchen Fällen ein Plus im hohen zweistelligen Bereich zur Folge, die Arbeitgeber bieten jedoch laut eigener Aussage maximal 6,4 Prozent. Ver.di lehnt dies jedoch als zu wenig ab da man so in der Realität mit einem Zuwachs von nur 2 Prozent bei den meisten Arbeitnehmern erwartet.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Habakuk am 10.01.2019 18:16 Report Diesen Beitrag melden

    Streikverbot

    Arbeitnehmer von Infrastrukturunternehmen, Sozialen Diensten und EVU sollte ein Streikverbot erteilt werden. Alles andere ist Erpressung.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Habakuk am 10.01.2019 18:16 Report Diesen Beitrag melden

    Streikverbot

    Arbeitnehmer von Infrastrukturunternehmen, Sozialen Diensten und EVU sollte ein Streikverbot erteilt werden. Alles andere ist Erpressung.