Ist da jemand?

22. April 2019 11:52; Akt: 22.04.2019 13:56 Print

Foto zeigt, wie weit unsere Stimme im All hörbar ist

Noch immer haben sich keine Aliens bei uns gemeldet. Ein Grund dafür könnte sein, dass sie einfach nicht wissen, dass es uns gibt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Universum ist unvorstellbar groß und dennoch wirkt es derzeit so, als ob es nur auf unserem Planeten intelligentes Leben gibt. Immer mehr Wissenschaftler sind jedoch der Überzeugung, dass es da draußen mehr geben muss. Jedoch finden sich weiterhin keine Beweise für jegliche außerirdisches Leben.

Umfrage
Glauben Sie, dass es Aliens gibt?

Ein Bild der "Planetary Society" könnte nun einen Grund dafür liefern, weshalb sich niemand aus dem Weltall bei uns meldet. Darauf zu sehen ist unsere Heimatgalaxie, die Milchstraße. Derzeit nimmt man an, dass diese einen Durchmesser von rund 110.000 Lichtjahren hat. Aktuell schätzt man, dass es in der Milchstraße ganze vier Milliarden Sonnensysteme geben könnte. Möglich, dass es sogar noch mehr sind.

Sie können uns nicht hören – falls sie überhaupt da sind

Auf dem Foto ist auch verzeichnet, wo wir uns befinden: Ziemlich weit außerhalb des Spiral-Zentrums. Dabei ist einiges an Zoom nötig, um uns ganz genau zu lokalisieren. Die "Planetary Society" hat in ihrer Grafik aber einen "größeren" Ausschnitt gewählt. Damit wollte man zeigen, wie weit Radiosignale von der Erde aus empfangen werden können. Das Ergebnis ist ein kleiner blauer Punkt, der immerhin 200 Lichtjahre darstellen soll.

Seit 1974 werden Radiosignale gezielt ins Weltall gesendet, mit der Hoffnung, eine Antwort zu bekommen. Jedoch kommen diese in Relation offenbar nicht wirklich weit. Hinzu kommt noch ein weiteres Problem: Die Signale werden schwächer, je weiter sie sich von der Erde entfernen. Zudem müsste die Alien-Zivilisation so weit fortgeschritten sein, um die Botschaften empfangen und entziffern zu können. Mehr noch: Sie müssten genau dieselbe Technologie verwenden.

Es müssten ziemlich viele Zufälle zusammentreffen, um tatsächlich auf diese Art und Weise mit Außerirdischen in Kontakt zu treten. Aber man wird ja noch träumen dürfen.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hans Meiser am 22.04.2019 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    An die Aliens

    Liebe Aliens, falls ihr dies lest, nehmt keinen Kontakt mit uns auf. Ihr verpasst nichts.

  • chraska am 22.04.2019 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    Niemand mag uns

    Warum niemand von der Erde und von uns etwas wissen will, falls es soetwas geben sollte, ist klar. :Halten andere Wesen die Erde für das Vorzimmer zur Hölle. Umweltzerstörung, Terror, Kriege, Unverträglichkeit, Geldgier, Machtgelüste,Brandanschläge, fixierte Gottvertreterideen,Zerstörungswut, Boshaftigkeit, ...... .usw. Bleiben die lieber dort, wo es das alles nicht gibt...Sollte auf einem fremden Himmelskörper nur das Gegenteil von dem, was es auf der Erde gibt,existieren dann .....schnell dort hin....!!!!! Kann auch sein, daß ein Fremd-Kontakt von S-Boss von der Erde nicht gewollt ist

  • Fritz der Fratz am 22.04.2019 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Warum,

    bei meinen 2 Kindern geht auch vieles bei einen Ohr rein und beim anderen wieder raus.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Steve am 30.04.2019 03:43 Report Diesen Beitrag melden

    Ungeziefer Mensch

    "Das Universum ist unvorstellbar groß und dennoch wirkt es derzeit so, als ob es nur auf unserem Planeten intelligentes Leben gibt." Äh auf unserem Planeten gibt es kein intelligentes Leben. Oder ist das intelligent was die Menschen mit den Tieren machen? Mit dem Auto nicht mal zwischen zwei Linien Parken können, oder Kriege führen und den Planeten zerstören? Werner Koczwara sagte schon: "Es kommt ja nicht von ungefähr, dass die ganzen Teleskope, die nach intelligenten Leben suchen, von der Erde weggerichtet sind."

  • Shabeskeer am 23.04.2019 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Shabeskeer

    Sonnensegel hat also einen antrieb zum beschleunigen... Und sowas primitives wie ein Sonnensegel, wer braucht denn sowas? Haupt Sache die medien schreiben was auch wenj es blöd Sinn ist

  • The_Gamer am 22.04.2019 20:48 Report Diesen Beitrag melden

    Sie...

    ... sind da. Sie hören und sehen uns. Und sie meiden uns. Wir, als gemeinsames Volk auf einem einzigen Planeten sind schlichtweg nicht fähig ohne Hass, ohne religiösen oder politischen Irrsinn aufeinander zuzugehen. Darum gibt es auch keinen offiziellen Kontakt. Dabei gibt es eine wahrlich einfache Lösung: Bewerte dein Gegenüber nach den Taten. Nicht nach der religösen oder politischen Überzeugung. Das würde dem Planeten viel Leid ersparen. Und uns endlich FORTSCHRITT bringen. Wir verwenden die planetaren und geistigen Ressourcen im Grunde nur noch, um uns gegenseitig oder selbst umzubringen.

  • Desert Eagle am 22.04.2019 19:32 Report Diesen Beitrag melden

    200 Lichtjahre?

    Das bedeutet, daß von der Erde ausgesandte Funkwellen bestenfalls die halbe Strecke zurück gelegt haben.

  • chraska am 22.04.2019 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    Niemand mag uns

    Warum niemand von der Erde und von uns etwas wissen will, falls es soetwas geben sollte, ist klar. :Halten andere Wesen die Erde für das Vorzimmer zur Hölle. Umweltzerstörung, Terror, Kriege, Unverträglichkeit, Geldgier, Machtgelüste,Brandanschläge, fixierte Gottvertreterideen,Zerstörungswut, Boshaftigkeit, ...... .usw. Bleiben die lieber dort, wo es das alles nicht gibt...Sollte auf einem fremden Himmelskörper nur das Gegenteil von dem, was es auf der Erde gibt,existieren dann .....schnell dort hin....!!!!! Kann auch sein, daß ein Fremd-Kontakt von S-Boss von der Erde nicht gewollt ist